Zwei Besucher fahren mit dem Floß über den See am Wagrainis Grafenberg
Snow Space Salzburg
Snow Space Salzburg
Urlaub mit Radio Salzburg

Wagrainis Grafenberg

Auf 1.700 Meter hinauf geht es am achten Urlaubstag mit Urlaubsreporterin Mariella Treml, die am Wagrainis Grafenberg die Natur mit allen Sinnen erlebt und Wissenswertes über die heimische Tierwelt erfährt.

In unmittelbarer Nähe zur Bergstation der Grafenbergbahn in Wagrain lädt Wagrainis Grafenberg zum Entdecken ein: Gut markierte und kinderwagengerechte Spazier- und Wanderwege führen von einer Abenteuerstation zur nächsten. Mit einem Floß über den Grafenbergsee oder zu Fuß über die Hängebrücke geht’s zum Bienenweg und weiter über die Hachaurutsche in den Niedrigseilgarten. Dort erwartet die Besucherinnen und Besucher unterschiedliche Parcours mit Schwingseilen und Balancierelementen – Geschick und Koordination ist hier von Vorteil!

Die Kinder spielen am Bachlauf am Wagrainis Grafenberg
Snow Space Salzburg

Sendungshinweis

„Guten Morgen Salzburg“ und „Ihr Vormittag“, 22.7.2021

Auf besonders wagemutige Kinder warten im Schaukelwald die Riesenschaukel und im Kletterstadion die Boulderwand mit unterschiedlichen Routen. Der „Weg der Faszination“ führt zum Abschluss über den Wagrainis Wasserspielpark zurück zur Kinderalm.

Auf die jungen Entdecker und Naturforscher wartet seit dem letzten Jahr auch der KUHbidu Erlebnisweg. Bei insgesamt 7 Erlebnisstationen entdecken die Kinder spielerisch Antworten auf Fragen wie: Was frisst eine Kuh? Wo kommt die Milch her? Wie wird daraus Käse gemacht?

Die Kinder spielen in der KUHbidu Erlebniswelt
Snow Space Salzburg

Hinweis: Der Erlebnispark am Grafenberg in Wagrain ist so angelegt, dass die Kinder ohne große Anstrengung zu allen Stationen gelangen können.