Iris Köck, Fernsehköchin
ORF.at
ORF.at

G’schmackige Rezepte aus Salzburg

Jeden Mittwoch präsentiert Iris Köck in „Essen in Salzburg“ g’schmackige Salzburger Rezepte aus der Küche im ORF-Salzburg-Fernsehgarten. Sie finden diese Rezepte zum Nachkochen hier – genauso wie andere Rezepte aus dem ORF-Salzburg-Programmen.

Pikanter Brotauflauf

Im Jänner, wo der Winter noch so richtig kalt sein kann, darf es durchaus noch eine deftige Mahlzeit sein. Mit dem Rezept von Fernsehköchin Iris Köck kann man auch wieder Lebensmittelreste verwerten. Ihr Vorschlag: Ein Brotauflauf mit Knoblauch, Kümmel und würzigem Käse.

Brotauflauf mit Vogerlsalat, Röstzwiebel und Schnittlauch

Schnelles Wintergemüse

Rasch zubereitetes Winteressen für Sie von Fernsehköchin Iris Köck – in vielen Variationen abwandelbar. Damit können auch so manche Reste verbraucht werden. Iris Köck nennt es das „Schnelle Wintergemüse“. Für Fleischtiger auch mit Schinken möglich.

Überbackenes, schnell zubereitetes Wintergemüse

Krautstrudel aus dem Burgenland

Es schadet nicht, auch einmal über den sprichwörtlichen Tellerrand zu schauen. Fernsehköchin Iris Köck wird im Burgenland fündig. Denn unsere östlichen Nachbarn haben eine hervorragende Art, ein typisches Wintergemüse zu verarbeiten – und den Krautstrudel zu servieren.

Burgenländischer Krautstrudel

Kuchen aus Keksresten

Willkommen im neuen Jahr. Wenn bei Ihnen auch Weihnachtskekse übrig geblieben sind, dann hat Fernsehköchin Iris Köck dafür genau das richtige Rezept. In ihrer Küche kommt nichts weg, sondern in den Kuchen hinein.

Kuchen aus Keksresten

Selbstgemachte saure Glückskekse

Zum Jahreswechsel sind Glücksbringer gefragt – und Iris Köck hat in der Fernsehgarten-Küche dafür selbstgemachte Glückskekse parat. Allerdings sind die nicht süß, sondern sauer.

Saure Glückskekse mit gerollten Zetteln mit Neujahrswünschen