Vollmond hinter einem verschneiten Bergmassiv
Kym MacKinnon on Unsplash
Kym MacKinnon on Unsplash
Service

Mondkalender von 10. bis 16. Februar

Jeden Montag schaut Astrologin Daniela Hruschka auch für uns in die Sterne und erstellt für die Radio Salzburg Hörerinnen und Hörer in „Guten Morgen Salzburg“ und „Ihr Vormittag“ eine astrologische Wochenvorschau.

10. und 11. Februar: Jungfraumond

Wir starten mit viel Energie, aber auch sehr analytisch in diese neue Woche. Der Blick für das Wesentliche ist in den nächsten Tagen besonders ausgeprägt. Darum würde sich diese Zeit ganz besonders dafür anbieten, dass wir eventuelle Vorhaben noch einmal ganz genau durchleuchten und überdenken.

Daniela Hruschka beim Blick in die Sterne
Daniela Hruschka
Daniela Hruschka

Sendungshinweis

„Guten Morgen Salzburg“, 10.2.2020

Wer seinen Haushalt auf Vordermann bringen möchte, sollte ebenfalls diese nächsten Tage unbedingt nützen. Liegengebliebene Aufgaben können wir beinahe blitzschnell erledigen.

In diesen Tagen reagiert auch die Verdauung, besonders der Darm empfindlicher als sonst. Dill, Kümmel und Fenchel würden Ihnen heute besonders gut tun und förderlich wirken. Vor allem mit Salz sollten Sie diese Tage überaus sparsam umgehen.

Tipp: Wer Haare färben möchte, sollte ebenfalls diese Tage nützen.

12. und 13. Februar: Waagemond

Dieser Mond würde sich besonders gut für entgiftende Fastentage anbieten. Trinken Sie am besten Kräutertees und lauwarmes Leitungswasser.

Das Zeichen Waage steht für Harmonie und Diplomatie und davon haben wir in diesen Tagen sehr viel zur Verfügung. Nützen Sie also diese Zeit für wichtige Gespräche. Schonen Sie Ihre Nieren und trinken Sie viel Wasser.

Eine Kosmetikbehandlung wäre heute auch besonders wirksam, gönnen Sie sich einfach eine schöne Maske am Abend.

Es wäre auch ein perfektes Wochenende, um etwas Kulturelles zu unternehmen. Ein Besuch im Museum oder im Theater, am besten mit Freunden, würde sich anbieten!

Tipp: Ein Kleiderkastencheck wäre heute ebenfalls sehr effizient!

14. bis 16. Februar: Skorpionmond

Dieser Mond sorgt auf alle Fälle dafür, dass der Valentinstag sehr intensiv wird. Emotionen und Gefühle haben Hochsaison.

An Skorpiontagen ist man kritischer als sonst. Um nun eine Eskalation zu vermeiden, könnte man als Ausgleich seine Energie umlenken. Unter anderem würden sich diese Tagen anbieten, die eigenen Finanzen zu kontrollieren.

Sie wollten schon länger mal wieder einen Entschlackungstag einlegen? Am heutigen Skorpiontag mit abnehmendem Mond ist die Gelegenheit dazu einfach perfekt.

Tipp: In der Ruhe liegt die Kraft! Beenden Sie den Tag am besten mit einem schönen Bad.

Astrologin Daniela Hruschka
Marco Riebler

Daniela Hruschka, Radio Salzburg Astrologin