Politik 31.3. 21.25 Uhr

CoV-Lebensrettung: Salzburg hilft Frankreich

Österreich und Salzburg greifen dem schwer von der Coronavirus-Pandemie getroffenen Frankreich bei der Behandlung von Infizierten unter die Arme. Drei französische Schwerkranke werden zur Behandlung nach Salzburg geflogen.

Krankenschwester an Krankenbett bei Patient in der Intensivstation
Chronik 31.3. 18.04 Uhr

Quarantäne auf Zell am See, Saalbach, Altenmarkt ausgeweitet

Neben Flachau, dem Gasteiner- und Großarltal (alle Pongau) werden Dienstag um 24.00 Uhr drei weitere Salzburger Gemeinden unter Quarantäne gestellt: Altenmarkt (Pongau), Zell am See und Saalbach (beide Pinzgau). In Flachau werden die Sperrmaßnahmen verschärft.

Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) bei Pressestatement
Bildung 31.3. 16.47 Uhr

Vorschlag: „Heuer Matura ohne Reifeprüfung“

Die Matura sollte heuer wegen der CoV-Krise mit außergewöhnlicher Benotung abgeschlossen werden, schlägt ein Salzburger Schülervertreter vor. Statt der Reifeprüfung möge man für das Abschlusszeugnis die Durchschnittsnote bisheriger Leistungen vergeben. Der zuständige Bundesminister wäre dem nicht abgeneigt.

Mathematik-Übungsbücher zur Zentralmatura
Religion 31.3. 14.59 Uhr

Einsiedelei bleibt heuer unbewohnt

Die Einsiedelei in Saalfelden (Pinzgau) wird in diesem Jahr erstmals unbewohnt bleiben. Im April hätte ein neuer Eremit auf dem Palfen einziehen sollen. Die Bewerbungsgespräche wurden wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt.

Die Einsiedelei auf dem Palfen in Saalfelden
Gesundheit 31.3. 13.20 Uhr

Stadt Saalfelden ohne Kinderarzt

In Saalfelden (Pinzgau) ist die einzige Kinderarztpraxis auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der bisherige Arzt hat bereits 2019 wegen Überlastung seinen Kassenvertrag gekündigt und auf Wahlarztpraxis umgestellt. Auch das habe den Patientenandrang nicht gebremst. Für die Stadtgemeinde ist das ein untragbarer Zustand.

Eine Ordination in einem Gesundheitszentrum
Chronik 31.3. 12.08 Uhr

78-Jährige kracht mit Auto ins Geschäft

In Salzburg-Parsch ist Dienstagvormittag eine 78-Jährige mit ihrem Auto durch die Auslagenscheibe eines Sanitätshauses mitten ins Geschäft gekracht. Der Unfall ging weitgehend glimpflich aus.

Eine 78-Jährige krachte mit ihrem Pkw in ein Sanitätshaus
Chronik 31.3. 7.52 Uhr

Schutzausrüstung noch immer in der Türkei

Um dringend benötigte medizinische Schutzausrüstung von der Türkei nach Salzburg zu bekommen, wird mittlerweile auf diplomatischer Ebene verhandelt. Bereits seit Wochen hängt die Lieferung für Salzburg an der türkischen Grenze fest.

Schutzmasken und Schutzanzüge
Chronik 31.3. 7.30 Uhr

Neun Salzburger CoV-Patienten bisher gestorben

Die Gesundheitsbehörde meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19. Eine 82-jährige Frau ist Montagabend im Uniklinikum Salzburg an den Folgen des Coronavirus gestorben. Damit ist die Zahl der gestorbenen CoV-Patienten in Salzburg auf neun gestiegen.

Chirurgie West im Uniklinikum Salzburg
Chronik 31.3. 6.15 Uhr

Zahnärzte-Notdienst: Behandlung mit E-Card

Nach dem Konflikt zwischen Zahnärztekammer und Österreichischer Gesundheitskasse (ÖGK) werden Patienten mit akuten Zahnschmerzen ab sofort im Notdienstzentrum der Salzburger Zahnärzte behandelt, ohne vorher bar Geld bezahlen zu müssen. Das betont die Zahnärztekammer.

Zahnarzt und Assistentin bei Behandung im Zahnärzte Notdienstzentrum mit Schutzausrüstung (Atemschutzmaske)
Chronik 30.3. 18.17 Uhr

28-Jähriger tot in Autobahngraben gefunden

Auf der Tauernautobahn in Flachau (Pongau) ist ein 28-jähriger Oberösterreicher in der Nacht auf Montag tödlich verunglückt. Der Mann soll zunächst einen Auffahrunfall verursacht haben. Später dürfte er aus dem Auto ausgestiegen und von einem Lkw erfasst worden sein.