Gericht 25.1. 15.56 Uhr

Tankstellenüberfall: Junge Männer angeklagt

Drei Burschen haben sich Montag wegen schweren Raubes in Salzburg vor Gericht verantworten müssen. Zwei Brüder im Alter von 19 und 21 Jahren sowie ihr 18-jähriger Freund sollen am 4. November 2020 bei einem Überfall auf eine Tankstelle rund 2.000 Euro erbeutet haben.

Justiz 25.1. 15.04 Uhr

Infizierter aus Quarantäne nach Italien gereist

Die Staatsanwalt Salzburg verzeichnet immer mehr Verstöße gegen die CoV-Quarantäne. Zuletzt landete der Fall eines 19-Jährigen auf dem Tisch der Behörde. Er soll Ende Dezember 2020 die Wohnung in der Stadt Salzburg verlassen und auf Urlaub nach Italien gefahren sein.

GESUNDHEIT 25.1. 14.58 Uhr

Impfungen: Kritik an mangelnder Informationsarbeit

Auch demente und geistig behinderte Bewohner in Seniorenheimen hätten das Grundrecht, über die CoV-Impfungen sachlich informiert und aufgeklärt zu werden. Das betonen Bewohnervertreter und kritisieren, dass diesem Thema viel zu wenig Beachtung geschenkt werde.

dpa/Julian Stratenschulte
Coronavirus 25.1. 12.38 Uhr

Studie: „Lockdown light bricht Infektionswelle nicht“

Selbst bei optimistischen Annahmen könne ein „weicher“ Lockdown die Ausbreitung von Covid-19 nicht brechen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Arbeitsgruppe des Informatikers Robert Elsässer an der Uni Salzburg. Erst wenn mindestens 40 Prozent der Bevölkerung immunisiert seien, greife ein „Lockdown light“.

Atemschutzmasken
Chronik 25.1. 11.46 Uhr

Palfinger-Gruppe Opfer von Cyber-Angriff

Wie am Montag bekannt geworden ist, ist die Palfinger-Gruppe mit Sitz in Bergheim (Flachgau) Ziel eines Cyber-Angriffs geworden. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher. Betroffen seien mehrere Standorte weltweit.

Palfinger Firmenzentrale
Gesundheit 25.1. 9.54 Uhr

Mehr Operationen in saniertem Krankenhaus

Das Krankenhaus Tamsweg (Lungau) ist fertig umgebaut. Das 100 Jahre alte Gebäude wurde die vergangenen vier Jahre von Grund auf saniert und das bei laufendem Krankenhausbetrieb. Obwohl es jetzt weniger stationäre Betten gibt, soll künftig mehr operiert werden.

Krankenhaus Spital Lungau Gesundheit
Chronik 25.1. 7.58 Uhr

Alkolenker fuhr eigene Frau nieder

Ein betrunkener Autofahrer hat am Sonntagabend in Abtenau (Tennengau) seine eigene Frau niedergefahren, wie die Polizei mitteilte. Die 38-Jährige wurde dadurch schwer verletzt und musste ins Unfallkrankenhaus gebracht werden.

Notarzt-Auto
Coronavirus 25.1. 7.49 Uhr

Zweite Impfrunde startet, Koordination bleibt schwierig

In Salzburg startet am Montag die nächste Runde der zweiteiligen CoV-Impfung – zuerst wieder in den Seniorenwohnhäusern. 8.400 Bewohner und Mitarbeiter bekamen dort bereits die erste Impfung, genauso wie 2.500 Ärzte und Pfleger in den Spitälern.

Arzt impft älteren Herrn
Verkehr 25.1. 7.30 Uhr

ÖAMTC: 2020 deutlich mehr Rechtsberatungen

Die Pandemie hat den Rechtsexperten des Autofahrerclubs ÖAMTC 2020 viel Arbeit gebracht. Es gab im vergangenen Jahr fast ein Drittel mehr Rechtsberatungen. Meistens zu den Themen Reisestornos und Reisebeschränkungen, aber nicht nur.

Zwei Frauen im Beratungsgespräch bei Fit2Work
Politik 25.1. 6.00 Uhr

Impfungen: Kritik an Ungleichbehandlung

Ein Facharzt in Bischofshofen (Pongau) kritisiert, dass es bei der Impfung von Medizinern eine Ungleichbehandlung gebe. Während die meisten praktischen Ärzte und Fachärzte noch länger warten müssen, haben ein paar Salzburger Hausärzte samt Ordinationsteams ihre Impfungen schon bekommen.

Impfdosen für Coronavirus-Impfung mit Spritzen