Politik 30.7. 7.38 Uhr

Deutschland verschärft Regeln zur Einreise

Deutschland und Salzburgs Nachbarland Bayern verschärfen ab Sonntag die Regeln bei der Einreise. Es wird überall die „3-G-Regel“ gelten – egal wie oder wo man in das Land kommt.

Deutsche Grenzkontrollstelle an der Autobahn auf dem Walserberg (Flachgau)
Sport 30.7. 6.06 Uhr

Aus für Sportschützin Steiner bei OlympiaLink öffnen

Die Salzburgerin Sylvia Steiner ist Freitag bei den Olympischen Spielen in Tokio in der Qualifikation des 25-m-Pistolen-Bewerbs gescheitert. Die 38-Jährige belegte mit 577 Ringen Rang 29, die Top acht zogen ins Finale ein. Sport

Bei Olympia in Tokio geht nur eine Sportschützin aus Österreich an den Start. Sie kommt aus dem Pongau, heißt Sylvia Steiner und ist 39 Jahre alt. Vor fünf Jahren hatte sie die Teilnahme in Rio de Janeiro knapp verpasst. In der Nacht auf Sonntag nimmt Steiner beim Zehn-Meter-Luftpistolen-Bewerb teil.
Kultur 29.7. 22.17 Uhr

Eisverlust beim Glockner: Rückblick über Jahrhunderte

Der Großglockner mit seinem detailgetreu gemalten Hauptgletscher: Das ist nur eine Facette der neuen Ausstellung „Natur wird Bild“. Die Residenzgalerie Salzburg zeigt nun ihre erste Schau, die der Landschaftsmalerei seit dem 17. Jahrhundert genauer nachspürt. Zur Dokumentation des Eisverlustes beim Glockner sehen Sie hier auch aktuelle Bilder vom Rest der Pasterze.

SIE REISST DEMNÄCHST AB
Foto von gestern. Sehr zeitnah (bald) wird die Pasterze – Österreichs einst größter Gletscher – endgültig von ihrem Eis-Nährgebiet abreißen. Damit rechnet die Glaziologin ANDREA FISCHER von Österreichs Akademie der Wissenschaften. Habe mit ihr heute telefoniert und führe für ihr Team seit zwei Jahren ab und zu auch Forschungsflüge über den Zustand der Gletscher durch – meistens im Herbst, wenn alles blank ist.  

SIEHE PUNKT IN VIOLETT – Die allerletzte der einst vielen Eisverbindungen der Pasterze zum Hufeisenbruch und zum Oberen Pasterzenboden steht nun auch auf des Messers Schneide. Zu sehen beim violetten Punkt. 

HUNDESCHLITTEN-UMRUNDUNG: HEUTE NICHT MEHR MÖGLICH – Vor 25 Jahren bei unserer Umrundung des Großglockners mit drei Schlittenhunde-Gespannen haben wir auf der Schneewinkelscharte (GRÜNER PUNKT) noch biwakiert mit Zeltlager. 

ROTER PUNKT: Heute kämst du vom unteren Teil der Pasterze ohne Felskletterei (Felsbruchgelände links unten) nicht mehr in diesen Winkel der Glocknergruppe. Damals gab es vom Ende der Pasterze eine sanfte Rampe aus Gletscher und Frühlingsfirn, auf der unsere Hunde ihre Schlitten bzw. Pulkas leicht auf den Berg ziehen konnten.

BRUTALER WANDEL HIER SCHON ÖFTER  – In unserer Lebensspanne werden wir hier kein dickes Eis mehr erleben. Trost: Man weiß heute, dass vor einigen Jahrtausenden in einer früheren Warmzeit anstelle der Pasterze dichte Lärchenwälder existierten und möglicherweise auch steinzeitliche Almen. Auch der Ausbruch – eines einzigen – der wenigen Supervulkane kann weltweit eine kleine oder größere Eiszeit auslösen.  So litten schon die Römer – wegen des Taupo in Neuseeland – an Missernten und abwesenden Sommern. Ähnlich wirkte der Tambora in Indonesien, als sich Menschen in Europa noch nicht ansatzweise vorstellen konnten, wie groß oder klein die Erde ist. Aus meiner Sicht brauchen wir vieles – aber keine Panikmache. Unser Dasein hängt erdgeschichtlich – auch – von vielen Zufällen und Launen der Natur ab. Und natürlich sind „saubere“ bzw. extrem sparsame und dennoch effiziente Motoren wunderbar! Angesichts der drohenden Akku-Gifte ist hier das letzte Wort noch lange nicht gesprochen.
Politik 29.7. 14.52 Uhr

Wohndarlehen: Harte Kritik an Verkaufsplänen

Harte Kritik am geplanten Verkauf eines Teils der Wohnbaudarlehen durch das Land Salzburg kommt von der Opposition. SPÖ und FPÖ betonen, das Vorhaben sei schon vor sieben Jahren rechtlich gescheitert und werde auch nun scheitern.

Neues Wohn/Hotelprojekt in Bischofshofen
Chronik 29.7. 13.00 Uhr

Kroatien-Cluster: Schon 14 Fälle in Salzburg

Reiserückkehrer eines Festivals halten die Gesundheitsbehörden im Land auf Trab. 19.000 Partygäste aus Österreich waren bei einem Festival auf der Insel Pag in Kroatien gewesen. Die Zahl Jener, die mit Corona von dem Fest zurück kommen, steigt. In Salzburg gibt es bereits 14 Betroffene.

Strand in Zrce auf der kroatischen Insel Pag
Sport 29.7. 12.59 Uhr

Hirscher bei Rallye-Premiere verletzt

Für Ex-Skiass Marcel Hirscher ist seine Rallye-Premiere mit einem schweren Sturz zu Ende gegangen. Er zog sich am ersten Wertungstag der Enduro-Rallye „Romaniacs“ in Rumänien einen Beinbruch zu. Er wurde bereits in Salzburg operiert.

Marcel Hirscher bei Rallye auf Enduro Motorrad
Gesundheit 29.7. 12.40 Uhr

Impfaktion gegen Hautinfektion

Das Land Salzburg startet ab nächster Woche eine Impfaktion gegen HPV für Mädchen und Buben. HPV steht für Humane Papillomviren, die infektiöse Hautveränderungen vor allem im Genitalbereich hervorrufen.

Spritze, Impfung
Radio 29.7. 12.00 Uhr

Radio Salzburg weiter klare Nummer eins

Radio Salzburg bleibt weiterhin die klare Nummer eins im Bundesland. Das zeigt der jüngste unabhängige Radiotest. Demnach erreicht Radio Salzburg in seiner Kernzielgruppe ab 35 Jahren einen Marktanteil von 43 Prozent.

Radio Salzburg
Chronik 29.7. 11.23 Uhr

Fall David: Weiteres Gutachten liegt vor

Im Fall David liegt jetzt das lang erwartete Gutachten vor. Im September 2020 war der Fall des im Alter von 17 Monaten bei einer Operation verstorbenen David zum dritten Mal vertagt worden.

St. Johannsspital Hauptgebäude Landeskrankenhaus
Wirtschaft 29.7. 11.22 Uhr

Wirtschaftskammer strukturiert Sparten neu

Die Wirtschaftskammer Salzburg strukturiert etliche ihrer Sparten neu. Grund sind vor allem Mitgliederzuwächse in gewissen Fachgruppen und Veränderungen der Branchen.

Wirtschaftskammer Salzburg