Landwirtschaft 28.7. 19.00 Uhr

Saatguternte für Pflanzenvielfalt

Um die durch Überdüngung und zu frühe Mahden gefährdete Pflanzenvielfalt auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen zu erhalten, hat das Land Salzburg mit Bauern ein Pilotprojekt gestartet. Reife Samen verschiedenster Wiesenpflanzen werden dabei mit einer Spezialmaschine eingesammelt.

Mit einer Art Kehrmaschine werden die Pflanzensamen geerntet
Chronik 28.7. 17.25 Uhr

Nächste Unwetterfront durchgezogenLink öffnen

Die Unwetterserie reißt nicht ab. Vom benachbarten Innviertel (OÖ) ist Mittwochnachmittag die nächste Front durchgezogen. Hagel, Sturmböen und Starkregen haben dort wieder Spuren hinterlassen. Die Front ist an Linz vorbei und dann über Niederösterreich abgezogen. Oberösterreich

Dach abgedeckt
Tourismus 28.7. 15.00 Uhr

Anifer Traditionshotel investiert 15 Millionen

Die Gastronomen- und Hoteliersfamilie Friesacher in Anif (Flachgau) hat die eineinhalb Jahren Coronavirus-Pandemie zur Kompletterneuerung ihres Hotels genutzt. Die Investition von mehr als 15 Millionen Euro muss sich nun in den nächsten 20 Jahren amortisieren, sagt Hotelier Michael Friesacher.

Generalsanierung Hotel Friesacher
Soziales 28.7. 12.52 Uhr

Ferienbetreuung wegen CoV geschlossen

Nachdem zwei Mitarbeiterinnen der „Insel – Haus der Jugend“ in der Stadt Salzburg positiv auf das Coronavirus getestet und 39 Kinder als Kontaktpersonen verkehrsbeschränkt wurden, bleibt die Ferienbetreuung vorerst komplett geschlossen. Laut Geschäftsführer werde einem Ersatzprogramm bereits gearbeitet.

Kind auf Gokart bei Ferienbetreuung im „Haus der Jugend – Insel“ in der Stadt Salzburg
Kultur 28.7. 12.32 Uhr

ARGE Volkstanz aufgelöst: Mangel bei Funktionären

Die Salzburger ARGE Volkstanz ist vor wenigen Tagen wegen Nachwuchsmangels bei Funktionären aufgelöst worden. Das Phänomen betrifft längst auch andere Vereine. Die Arbeitsgemeinschaft vertrat 3.000 Volkstänzer im Bundesland.

Die Salzburger ARGE Volkstanz ist vor wenigen Tagen wegen Nachwuchsmangels bei Funktionären aufgelöst worden. Das Phänomen betrifft längst auch andere Vereine. Der bisherige Obmann spricht auch von internen Spannungen. Die Arbeitsgemeinschaft vertrat seit langer Zeit 30.000 Volkstänzer im Bundesland.
Umwelt 28.7. 12.06 Uhr

Eingeschleppte Pflanze gefährdet Menschen

Im Lungau und anderen Regionen machen Pflanzen, die dort nicht heimisch sind, der Vegetation und manchen Passanten zu schaffen, die mit ihnen in Berührung kommen. Staudenknöterich und der für unsere Haut gefährliche Riesenbärenklau sind „Neophyten“. Sie wurden über menschliche Einflüsse in die Alpen eingeschleppt.

Der Riesenbärenklau, auch Herkulesstaude, kann bei Berührung schmerzhafte Hautreizungen auslösen
Bildung 28.7. 11.59 Uhr

Großinvestition für Tourismusschule

Am Gelände der Tourismusschule Kleßheim in der Stadt Salzburg werden derzeit Gebäude abgerissen. Bund, Land und Wirtschaftskammer investieren 30 Millionen Euro in den Umbau der Schule ab Herbst. Künftig soll es hier auch eine Internationale Schule geben, eine Art Gymnasium, das Wert auf Allgemeinbildung legt.

Modell zum Ausbau der Tourismusschulen in Salzburg-Kleßheim
Wirtschaft 28.7. 11.42 Uhr

Salzburg AG: Wirbel wegen Manager-Kündigung

Mittwochvormittag hat es in der Salzburg AG eine Aussprache geben, deren Ergebnis bislang nicht bekannt ist. Es geht um die mögliche Kündigung eines der beiden Bereichsleiter für öffentlichen Verkehr, heißt es im Unternehmen. In dem Konzern rumort es weiter heftig, nun will der Betriebsrat eingreifen.

Der Firmensitz der Salzburg AG in Salzburg Schallmoos
Gesundheit 28.7. 10.26 Uhr

SPÖ fordert frauenspezifische Medizin

Es brauche mehr geschlechtsspezifische Medizin, um für Frauen eine bestmögliche Versorgung zu erreichen. Das fordert die Frauenorganisation der Salzburg SPÖ. Derzeit seien Behandlungsmethoden, Medikamente und die Forschung zu sehr auf Männer fokussiert.

Medizinstudenten in Kitteln im Labor
Chronik 28.7. 7.11 Uhr

Wilderer vor Gericht: Zwei UrteileLink öffnen

In Wels (Oberösterreich) muss sich am Mittwoch eine mutmaßliche Wildererbande vor Gericht verantworten, die neben Gegenden in Ober- und Niederösterreich auch im Salzburger Flachgau illegal Wild abgeschossen haben soll. Am Vormittag wurden bereits zwei Urteile gesprochen. Oberösterreich

Jäger mit Gewehr