Obermaier Rafael
ORF/wildbild
ORF/wildbild
Team

Rafael Obermaier

Geboren am 26. März 2002 ist der gebürtige Uttendorfer (Pinzgau) momentan der Jüngste in der ORF-Salzburg-Familie. Nach der Matura am Bundes-Realgymnasium in Zell am See wechselte er kurzerhand die Schulbank mit dem Studio und gestaltet seither das Radio-Salzburg-Programm mit.

Rafael Obermaier
ORF/wildbild
Rafael Obermaier

Die Leidenschaft zum Radio entdeckte Rafael bereits im Alter von 13 Jahren. Dank Weihnachts- und Geburtstagsfeste kam einiges an Hörfunkequipment zusammen und so schaffte er sich im Büro seiner Eltern ein eigenes Webradiostudio.

Dass Rafael Obermaier gerne und vor allem viel redet, bemerkten auch seine Lehrerinnen und Lehrer und hielten dies in zahlreichen Klassenbucheinträgen fest. Mit der Zeit lernte er aber, seine Stimme in den richtigen Momenten einzusetzen und moderierte daraufhin kleinere Events, Sportveranstaltungen und Feste im Pinzgau.

Im Oktober 2020 übersiedelte der Pinzgauer in die Stadt Salzburg, wo er ein viermonatiges Praktikum im ORF Landesstudio begann. Während dieser Zeit konnte Rafael Obermaier seine Chefs überzeugen und ist seit Februar 2021 als Redakteur, Reporter und Moderator fixer Bestandteil des ORF-Salzburg-Teams.

Wenn Raffi – wie er von seinen Freunden genannt wird – gerade nicht im ORF Landesstudio arbeitet, genießt er sein Leben in der Stadt Salzburg, spielt Schlagzeug, fährt Ski, verbringt Zeit mit seinen Freunden im Pinzgau oder erkundet Restaurants und Bars im Bundesland.

Wordrap

Ich mache Radio, weil ich es liebe, Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen zu unterhalten, aufzuheitern oder einfach zu begleiten.

Mein schönster Radiomoment: Die „Radio Salzburg Silvesterparty“ mit Claudia Schneider und Wolfgang Zanon.

Mein Lieblingsplatz in Salzburg: Der Zellersee mit Blick auf das Kitzsteinhorn

Meine Lieblingsmusik: quer durch die Bank – von Dua Lipa über Olly Murs bis hin zu Bryan Adams, Tina Naderer aber auch Sarah Lombardi oder Rainhard Fendrich

Mein Lieblingsgetränk: Himbeersaft, Cappuccino aber gerne auch mal ein Bier

Mein Lieblingsessen: ein medium gebratenes Steak, gerne mit Ofenkartoffeln oder Grillgemüse. Oder beidem ;-)

Meine erste Schallplatte: Das sind die großen Scheiben, die nicht mehr in den CD-Player passen, oder? Bin leider im „CD-Zeitalter“ aufgewachsen & habe mir deswegen erst vor kurzem meine erste Platte von Tracy Chapman „Talkin’ Bout A Revolution“ gekauft.

Meine Lieblingsfarbe: weiß

Mein Lieblingsurlaubsziel: Der Wörthersee und die Wachau

Mein Sternzeichen: Widder

Was ich nicht kann: geduldig sein

Das ist bei mir top: Gute Musik, gute Freunde, gutes Essen, Respekt, Ehrlichkeit, Humor und Fairness

Das ist bei mir flop: Das Gegenteil der vorherigen Frage, sprich: bedrückende Musik, falsche Freunde, kaltes Essen, Respektlosigkeit, Verlogenheit, Ernsthaftigkeit und Egoismus

Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich eine Katze. Schlafen und essen kann ich! :-)

Drei Dinge, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde: Ehh… sorry… Wieso sollte ich auf eine einsame Insel fahren? Sicher nicht!

Als Kind wollte ich werden: Lokführer bei der Pinzgauer Lokalbahn