Dreharbeiten Gasteinertal
ORF
ORF
Medien

Dreharbeiten für Serie über junge Ski-Asse

Im Gasteinertal (Pongau) laufen gerade Dreharbeiten zur neuen ORF Serie „School of Champions“. In der TV-Serie stehen Schüler und Schülerinnen eines Elite Ski-Gymnasiums am Beginn ihrer Kariere. Die Fernsehserie zeigt das Leben und Lernen in einer Ski-Akademie.

Gedreht wird derzeit im Gasteinertal. Die Produktionsfirma Superfilm dreht im Auftrag von ORF, Bayerischem und Schweizer Rundfunk im Pongau. Dort ist ein Team mit 80 Mitarbeitern im Einsatz.

Zehn junge Talente schafften es in Kaderschmiede

Zehn junge Talente haben es in die Kaderschmiede geschafft. Doch, dass der Weg bis zur Spitze eisig ist, auch das müssen sie mitten in der Pubertät, der ersten Liebe und dem Erwachsenwerden lernen.

Verkörpert werden die jungen Talente von Nachwuchsschauspielerinnen wie der Tirolerin Emilia Warenski. Mit dabei sind auch einige bekannte Gesichter, wie Soko Kitzbühels Ermittler Jakob Seeböck, der in der jetzigen Skiserie zum ehemaligen Profisportler und Ski-Schulleiter wird: „Wir waren im Sommer immer in Kitzbühel. Ich freu mich, dass ich als Wiener jetzt mal am Winter am Berg sein kann. Ich mag die frische Luft und die Leute“.

Fotostrecke mit 5 Bildern

Jakob Seeböck Dreharbeiten
ORF
TV-Ermittler Jakob Seeböck spielt in der Serie den Schulleiter
Gasteinertal Dreharbeiten
ORF
Das Gasteinertal ist Schauplatz für die Dreharbeiten
Dreharbeiten Gasteinertal
ORF
Die jungen Ski-Talente beim harten Training
Dreharbeiten Gasteinertal
ORF
Dreharbeiten bei winterlichen Bedingungen
Dreharbeiten Gasteinertal
ORF
Mittlerweile gibt es auch wieder ausreichend Schnee für den Dreh

Doubles aus Ski-und Tourismusschule Bad Hofgastein

Die Doubles der Schauspieler und Schauspielerinnen sind fast alle aus der Ski- uns Tourismusschule Bad Hofgastein (Pongau) und kennen selbst die Anforderungen an junge Sportler. Gemeinsam mit den Schauspielerinnen haben sie an Details und Körperhaltungen gearbeitet, schildert Drehbuchautor und Produzent Samuel Schultschik: „Es war ein goldrichtiger Griff, weil wir auch Double- Darsteller gefunden haben, die sich außerhalb des Sets mit den Darstellern unterhalten und annähern. Wir wollen den Charakter des Schauspielers auch auf der Piste wieder erkennen. Der eine fährt etwas rücksichtsvoller, der andere kontrollierter- man erkennt den Schauspieler am Fahrstil des Doubles wieder“.

Serie ab Anfang 2024 im ORF zu sehen

Die Dreharbeiten laufen seit dem 24. Oktober – zwischenzeitlich unter schneearmen Bedingungen. Doch mittlerweile hat der Winter das Set wieder im Griff. Noch bis März finden die Dreharbeiten statt. Die acht Teile 45-minütigen Teile der Serie werden dann ab 2024 im Fernsehen zu sehen sein.

Dreharbeiten für Serie über junge Ski-Asse

Im Gasteinertal (Pongau) laufen gerade Dreharbeiten zur neuen ORF Serie „School of Champions“. In der TV-Serie stehen Schüler und Schülerinnen eines Elite Ski-Gymnasiums am Beginn ihrer Kariere.