Illustration zum Themenkomplex Prostitution und Menschenhandel, aufgenommen in Wien (20. Mai 2008)
Helmut Fohringer / APA / picturedesk.com
Helmut Fohringer / APA / picturedesk.com
Chronik

Freier bedrohte Prostituierte – festgenommen

In Wals-Siezenheim wurde ein 33-jähriger Rumäne festgenommen, nachdem er eine Prostituierte bedroht hatte. Er wollte das Geld für Dienstleistungen der Prostituierten zurück haben, die er über mehrere Stunden in Anspruch genommen hatte.

Die Spanierin hatte mit dem 33-Jährigen zunächst in einem Nachtclub und dann in dessen Wohnung die Nacht verbracht. Dabei leistete der Freier mehrere Male Zahlungen, die er nach dem Sex aber zurück verlangte. Bei einer körperlichen Auseinandersetzung gelang es der Prostituierten, dem Mann das Messer abzunehmen, worauf dieser sie mit einer Axt bedrohte und ihr mit dem Axtstiel ins Gesicht schlug.

Die Frau konnte jedoch mit Hilfe einer Passantin die Polizei verständigen, die den Verdächtigen wenig später in seiner Unterkunft festnahm. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Einlieferung des Rumänen in die Justizanstalt Salzburg an.