Polizeiauto, Nacht
ORF.at/Roland WInkler
ORF.at/Roland WInkler
Chronik

Überfall auf Pongauer Supermarkt

Zwei noch unbekannte Männer haben Donnerstagabend in Bischofshofen (Pongau) den Kassier eines Supermarktes überfallen. Sie bedrohten den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderten Geld. Mit einigen hundert Euro Beute flüchteten die beiden danach aus dem Geschäft.

Noch in der Nacht nahm die Polizei zwei Verdächtige fest. Zeugenhinweise und Aufnahmen der Videoüberwachung hatten die Beamten auf die Spur der beiden gebracht, teilte die Polizei am Freitag mit.

Bei der Vernehmung legten die beiden 27-Jährigen laut Polizei auch ein Geständnis ab. Auch die Waffe, die sie beim Überfall verwendet hatten, wurde sichergestellt. Es handelt sich um eine Schreckschusspistole.

Verdächtige in die Justizanstalt Salzburg gebracht

Die Beute hatte die Polizei Freitagvormittag zwar noch nicht sichergestellt – es sei aber bekannt, wo die Männer das Geld aufbewahrt haben, sagte eine Sprecherin. Die Männer werden in die Justizanstalt Salzburg nach Puch-Urstein (Tennengau) gebracht.