Herbstschalen pflanzen

Der Sommer geht, der Herbst kommt. Es ist langsam an der Zeit, für die kühlere Jahreszeit die passenden Gewächse für Ihre Herbstschale zu pflanzen. Karl Ploberger weiß um Schönheiten, die auch ohne Blüten eine Augenweide sind.

Sendungshinweis

„Garteln in Salzburg“, 31.8.2017

So heiß es noch ist, wenn die Sonne scheint, gibt es da und dort doch schon die ersten Nebelschwaden am Morgen. Deutliche Zeichen, dass der Herbst anklopft. Damit diese Jahreszeit nicht langweilig ist, gibt es zahlreiche Pflanzen, die für Abwechslung sorgen.

Herbstschale mit Gräsern

ORF

Herbstschale mit Gräsern, Stacheldrahtpflanze, Efeu und Blutgras

Die Stacheldrahtpflanze

Gerade sie sieht besonders interessant in Kombination mit verschiedenen Gräsern aus. Es müssen also nicht immer Blüten sein, die den Herbst bunter machen. Eine Herbstschale zu pflanzen ist kein wirklich großer Aufwand.

Herbstschale schnell gepflanzt

Gut durchlässige Erde verwenden, mit Tongranulat mischen, Sand und Hornspänen dazugeben. Dann kommen die hohen Gräser an die Rückseite der Schale, der Stacheldraht am Rand und als Verbindung und zum Abdecken des Randes ein Efeu.

Die Herbstschale kann man beim Hauseingang, am Balkon oder auch als Schmuck fürs Grab verwenden. Diese Pflanzen sind extrem robust und bleiben bis zum Frost eine Augenweide.

Herbstschalen als Augenweide

Der Sommer geht, der Herbst kommt. Es ist an der Zeit, für die kühlere Jahreszeit die passenden Gewächse für die Herbstschale zu pflanzen.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF