Jugendliche diskutieren im Landtag

Wen interessiert überhaupt noch die Politik? Diese Frage wird mittlerweile oft diskutiert. Dass es auch anders geht, das zeigt der Salzburger Jugendlandtag. 44 Jugendliche debattierten dort wie die Großen.

Generationen-Wohnen, Integration oder teure Öffis: das waren nur einige Themen, die die Jugendlichen bewegten und über die sie beim Jugendlandtag debattierten. Per Zufall waren sie ausgewählt worden um einmal in die Rolle der Salzburger Landtagsabgeordneten zu schlüpfen, sagt Sandra Kendlbacher aus Salzburg: „Ich wollte einmal Einblick hinter die Kulissen haben und schauen, wie das abläuft und funktioniert.“

Jugendliche im Salzburger Jugendlandtag

ORF

Im Jugendlandtag wurde diskutiert und auch abgestimmt

Sebastian Wallner aus Obertrum ergänzte, dass man sonst nicht so oft die Möglichkeit habe mitzureden: „Man kann auch in der wirklichen Politik nicht so Einfluss nehmen. Das sollte viel öfter gemacht werden. Mir hat das sehr gut gefallen.“

„Politiker-Gefühl wäre für viele nicht schlecht“

Genauso wie es in der Praxis abläuft wurde über Anträge im Plenum abgestimmt, sagte Larissa Danzer aus Maishofen: „Wenn es in der Realität auch so wäre, dann wäre das schon fast cool. Dann würde ich auch in den Landtag hinein wollen.“

Man fühle sich als Bürger, der sich beteiligen kann, sagte Leonhard Hartinger aus Salzburg: „Das ist die Situation, in die wir per Zufallsprinzip gekommen sind. Dieses Politiker-Gefühl wäre vielleicht für viele Menschen nicht schlecht, einfach einmal die Stimme zu erheben.“

Themen bald auf der Tagesordnung des Landtages?

Geleitet wurde die Sitzung von Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (ÖVP): „Es ist wirklich großartig, wie aufeinander gehört und eingegangen wird und auch zugehört wird, was denn die Position des anderen ist.“

44 Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren - Schüler, Lehrlinge und Studierende aus ganz Salzburg - nahmen am Jugendlandtag teil. Ihre Themen werden auch von der Salzburger Politik behandelt und stehen vielleicht schon bald auf der Tagesordnung des Salzburger Landtages.

Jugendlandtag: Diskutieren und Debattieren

ORF-Redakteurin Isabell Gunzer hat die 44 Jugendlichen im Jugendlandtag besucht.

Link: