Kräuter für das Blumenkisterl

Das Thema Gewürzkräuter ist für Karl Ploberger unerschöpflich, über Kräuter kann man nicht oft genug plaudern. Die beliebtesten Küchenkräuter pflanzt der Bio-Fernsehgärtner schon im Blumenkisterl an - Schnittlauch, Petersilie und Dill.

Schnittlauch und Thymian
ORF
Verschiedene Gewürzkräuter

Schnittlauch, Petersilie, Dill und Co. sind ein Genuß für Nase und Gaumen. Bevor man sie in den Garten oder auf die Terrasse pflanzt, kann man sie aber auch jetzt ins Kisterl setzen und auch schon am Balkon aufstellen.

Sendungshinweis

„Garteln in Salzburg“, 22.2.2018

Diese Kräuter benötigen jedoch mehr Nährstoffe, als man denkt, denn sie werden ja auch ständig zurückgeschnitten.

Salbei und Dill
ORF
Salbei und Dill

Unbedingt Kälteschutz

Wird es noch einmal kalt, dann sollte man unbedingt ein doppellagiges Vlies über die Pflanzen legen. Das gilt auch für die deutlich robusteren mediterranen Kräuter, wie Rosmarin, Thymian oder Salbei. Bei ihnen mischt man zusätzlich Hornspäne in die Erde, denn sie sind der ideale Langzeitdünger.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Kräuter für das Blumenkisterl

Die Lust auf frische Kräuter wird immer größer. Karl Ploberger empfiehlt, die Küchenkräuter schon jetzt in Blumenkisterl zu setzen.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X