Übung für Bein- und Rumpfmuskulatur

Wer die Feiertage viel auf den Skipisten verbracht hat, konnte seine Kondition auch um einiges verbessern. Denn beim Skifahren und Snowboarden gibt es eine wechselnde Be- und Entlastung, meist über mehrere Stunden.

Sendungshinweis

„Bewegt in Salzburg“, 8.1.2018

Man macht gleichzeitig ein Konditions- und Intervalltraining und trainiert vor allem die Bein- und Rumpfmuskeln. Damit die Rückenmuskeln nicht wieder an Kraft verlieren, wenn man in der Schule oder in der Arbeit sitzt, gibt es eine passende Übung, vorgestellt von Doresia Krings und Michael Mayrhofer im ORF Wintergarten im Salzburger Nonntal.

Doresia Krings und Michael Mayrhofer im ORF Wintergarten
ORF
Doresia Krings und Michael Mayrhofer im Wintergarten

Übungsanleitung

Die Übung kann man entweder stehend oder sitzend auf einer Stuhlkante machen.

  • Einen Besen, Skistock oder einen Stab nehmen.
  • Nach vorne beugen und dabei die Rücken- und Bauchmuskulatur anspannen.
  • Die Hände dabei entweder hinter dem Kopf oder ausgestreckt über dem Kopf halten.
  • Nun den Oberkörper zehn bis 15 Mal nach vorne beugen.
  • Das Kinn dabei NICHT zur Brust nehmen.
  • Die Arme NICHT absenken.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Übung zur Rückenkräftigung

Die Ferien und die Urlaubstage sind vorbei und der Alltag hat uns wieder. Trotzdem kann man gut weiterhin in Bewegung bleiben.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X