Übung Hampelmann im Liegestütz

Eine Übung, die mehrere Muskelgruppen aktiviert ist der Bein-Hampelmann im Liegestütz. Allerdings ist es wichtig, dass man ihn richtig ausführt. Doresia Krings und Michael Mayrhofer turnen im ORF Fernsehgarten vor.

Denn die richtige Ausführung der Übung ist vor allem deshalb entscheidend, damit man eine Fehlbelastungen der Knochen, Bänder und Muskeln vermeidet.

Doresia Krings und Michael Mayrhofer beim Beinhampelmann
ORF

Sendungshinweis

„Bewegt in Salzburg“, 7.8.2017

Übungsanleitung

  • In den Liegestütz gehen.
  • Wichtig: die Bauchmuskeln anspannen.
  • Arme direkt unter den Schultern platzieren.
  • Dann öffnet man die Beine.
  • Der Abstand der Zehen sollte ungefähr 70 Zentimeter betragen.
  • Kontrolle: zwischen den Armen einfach durchsehen.
  • Mit einer einfachen Bewegung die Beine schließen.
  • Und wieder öffnen.
  • Wieder schließen.
  • Die Arme bleiben dabei ruhig und bewegen sich nicht.

Achten Sie darauf, dass Sie den Rücken in kein Hohlkreuz durchhängen lassen. Für die Übung empfehlen sich - je nach Fitness - ein bis zwei Durchgänge, jeweils zehn bis 20 Mal.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Bein-Hampelmann

Beim Bein-Hampelmann im Liegestütz sollte man genau auf die Ausführung achten.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X