Aufwärmen, Kräftigen und Stabilisieren

Viele Dinge machen im Leben zu zweit mehr Spaß als allein - moderieren zum Beispiel. Da sind sich Doresia Krings und Michael Mayrhofer einig. Beim Sport ist das ebenso, vor allem steigt dann auch die Motivation.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 7.3.2016

Deshalb wird eine Partnerübung vorgestellt, für die man Skistöcke oder Besenstiele braucht.

Übungsanleitung

  • Gegenüber aufstellen.
  • Die Füße sind flach am Boden, auch die Fersen.
  • Gegenseitig an den Skistöcken halten.
  • Die Knie bei relativ aufrechtem und geradem Rücken beugen.
  • Das Ergebnis ist fast eine Skihocke.
  • Jetzt bewegen Sie die Skistöcke hin und her.
Doresia Krings und Michael Mayrhofer beim Aufwärmen mit Skistöcken
ORF

Wenn diese Übung ohne Wackeln funktioniert, dann bewegen Sie die Skistöcke stärker, bis eine spürbare Spannung in den Rumpfmuskeln entsteht. Nun versuchen Sie, Ihr Gegenüber aus der Position zu bringen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Aufwärmen, Kräftigen und Stabilisieren

Das ist eine sehr gute Übung zum Aufwärmen auf der Piste. Rumpf- und Stützmuskeln werden aktiviert, ebenso die Oberschenkel.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X