Kniestand-Wechsel

Beweglichkeit, Kraft und Koordination – wenn unser Körper diese drei Voraussetzungen hat, geht es uns körperlich gut. Bewegung und Sport hilft uns, diese Fähigkeiten zu verbessern.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 7.12.2015

Speziell beim Skifahren brauchen wir ein aktives Becken und Hüfte, da die Kraftübertragung immer über das Becken läuft. Das ist aber nicht nur beim Skifahren so, sondern auch bei vielen Bewegungen im täglichen Leben.

Doresia Krings und Michael Mayrhofer beim Kniestand-Wechsel
ORF

Übungsanleitung

  • Auf die Knie setzen.
  • Die Arme nach links und rechts ausstrecken.
  • Nun langsam abwechselnd links und rechts neben dem Unterschenkel auf den Boden setzen.
  • Den Sitzwechsel mit oder ohne Benutzung der Hände.
  • Wer möchte, verschränkt die Hände vor der Brust.
  • Die Übung zehn bis 15 Mal durchführen.

Falls die Geschmeidigkeit am Anfang vielleicht nicht sofort vorhanden ist – keine Sorge, das ändert sich mit ein wenig Übung sofort. Beim nächsten Skitag merkt man sicher bereits eine Veränderung - davon sind Doresia Krings und Michael Mayrhofer überzeugt.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Kniestand-Wechsel

Speziell beim Skifahren brauchen wir ein aktives Becken und Hüfte, da die Kraftübertragung immer über das Becken läuft.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X