ORF-Regisseur Kurt Liewehr zu Gast

„Salzburg heute“ feiert Geburtstag. Am 2. Mai 1988 wurde die erste Sendung ausgestrahlt. Mann der ersten Stunde war Fernsehregisseur Kurt Liewehr. Er begleitet die Sendung seit 30 Jahren und hat sie maßgeblich mitgestaltet.

Kurt Liewehr kam 1972 als 16-Jähriger zum ORF. Er begann als Studioassistent in den damaligen ORF Studios in Wien am Rosenhügel. Er war zu Beginn Kamerassistent und Inspizient bei großen Fernsehshows wie „Dalli Dalli“ und „Spotlight“. Später wechselte er in die Sportredaktion.

Kurt Liewehr

ORF Salzburg

Sein Handwerk lernte Kurt Liewehr von den ORF-Regisseuren Fritz Melchert und Lucky Schmidtleitner. Er war bei den olympischen Spielen 1976 in Innsbruck dabei, genauso bei vielen Formel-1-Übertragungen und Skispringen.

Seit 1982 arbeitet Kurt Liewehr im ORF Landesstudio Salzburg. Er konzipierte die Sendung „Klingendes Österreich“ mit Sepp Forcher und war von Anfang an bei „Salzburg heute“ dabei.

Sendungshinweis

Radio Salzburg Cafe, 29.4.2018 von 8.00-10.00 Uhr

Im Radio Salzburg Cafe bei Gabi Kerschbaumer erzählt er darüber, wie sich „Salzburg heute“ über die Jahre veränderte, wie es hinter den Kulissen einer Livesendung zugeht, welche Herausforderungen auf das Sendungsteam zukommen und welche Pannen und Hoppalas passierten.

Am 4. Mai um 20.15 Uhr in ORF 2 feiert die Sendung „Salzburg heute“ mit den Fernsehzuschauern Geburtstag. Der ORF Salzburg sendet eine „Salzburg heute“-Hauptabend-Geburtstagsshow unter der Regie von Kurt Liewehr.

Mitschnitt des Interviews

Link: