Tipps für Ihren Weihnachtsfrieden

Im wöchentlichen Mentaltipp verrät Ihnen unser Experte Manuel Horeth diesmal Tricks, wie sie zum von uns allen gewünschten Weihnachtsfrieden kommen können.

Weihnachten sollte die ruhigste Zeit des Jahres sein, doch die Relität sieht leider für viele von uns oftmals ganz anders aus. Verpflichtungen, Erwartungen und Druck zerren an unseren Nerven, treiben den Blutdruck nach oben, stoppen die Verdauung und schwächen unser Immunsystem.

Sendungshinweis

Guten Morgen Salzburg, 27.12.2017

Zudem stoppt der Weihnachtsstress den inneren Frieden und behindert Harmonie und Besinnlichkeit. Mit folgenden Tipps haben Sie aber gute Chancen, Ihren Weihnachtsfrieden zu finden.

Tipp Nr. 1: Die Musik-Technik

Wissenschafter haben bewiesen, dass entspannende Melodien aus unserer Jugend und Kindheit sehr schnell Gefühle von innerem Frieden bei uns auslösen können. Nehmen Sie sich diese Tage Zeit für Ihre Musik von damals, konzentrieren Sie sich dabei nur auf Ihre Atmung und genießen Sie die innere Ruhe, die in Ihnen entsteht.

Tipp Nr. 2: Der Kerzen-Trick

Nachweislich strahlt Kerzenlicht eine beruhigend beschützende Wirkung auf uns aus. Es soll uns instinktiv an Lagerfeuer erinnern, das unsere Vorfahren schon vor Kälte und Raubtieren geschützt hat. Nützen Sie diese Erkenntnis. Nehmen Sie sich Zeit, einer Kerze beim Flackern zuzusehen und genießen Sie diese friedvolle Ruhe dabei.

Tipp Nr. 3: Der Humor-Effekt

Forscher haben belegt, dass Humor Hemmungen löst, den Blickwinkel verändert und innere Anspannungen reduziert. Nützen Sie das für Ihren Weihnachtsfrieden und sorgen bei Familientreffen an den Feiertagen für genügend Humor und gute Laune. Besuchen Sie ein Kabarett oder bereiten Sie ihre besten Witze vor.

Nächste Woche verrät Ihnen Manuel Horeth die besten Tipps und Tricks für Mentale Stärke im neuen Jahr 2018.

Werbung X