Schlittenfahrt auf die Almen bei Filzmoos

Die mehr als 300 Jahre alten Hütten der Oberhof- und Unterhofalm in Filzmoos (Pongau) sind auch über Weihnachten bewirtschaftet. Im Winter kann man sie nur zu Fuß oder mit dem Pferdeschlitten erreichen.

ORF-Redakteurin Lisa Santner war am dritten Adventsonntag im tiefwinterlichen Pongau unterwegs. Allein der Weg bis zum Talschluss ist mit der Pferdekutsche ein großartiges Erlebnis. Hier hat man in der Adventzeit ein weihnachtliches Idyll geschaffen – beim Rundweg zwischen Oberhofalm, der neuen Kapelle „Maria am Steineggl“, dem Almsee und der Unterhofalm.

oberhofalm bei filzmoos schlittenfahrt
ORF / Lisa Santner
Pferdeschlittenfahrt in Filzmoos

Fackeln, Rundweg und Romantik

Mit Beginn der Dämmerung wird dieser Weg mit Fackeln beleuchtet. Man stapft über die schneebedeckten Almböden durch den Winterwald - flankiert von lebensgroßen Krippen, Scherenschnitten, begleitet von Weisenbläsern.

Und wenn man Wetterglück hat, dann ist der unverstellte Blick auf das Dachsteinmassiv und die Bischofsmütze ein Postkartenpanorama.

Gehzeit

Der gesamte Weg ist in gut einer bis eineinhalb Stunden zu bewältigen. Für den Abschnitt zwischen Kapelle, Almsee und den bewirtschafteten Hütten sind ca. 20 Minuten zu veranschlagen.

Kontakt: Tourismusverband Filzmoos, Telefon: 06453 / 8235.

Werbung X