Adventliche Wanderung im Lungau

In der Sonntagfrüh-Serie „Da bin i dahoam“ unternimmt Gerhard Jäger diesmal eine voradventliche Wanderung im Lungau. Es geht von Mariapfarr auf einem Weg am Fuße des Mitterberg nach Mauterndorf bis zur Burg.

Begleitet wird Gerhard Jäger von Arnold Pichler, einem engagierten Hobbyhistoriker, der sehr viel über den Lungau zu erzählen weiß, sowie Edi Fuchsberger, dem Obmann der Lungauer Volkskultur. Unter anderem werden die Wanderer an der „Scharglerkeusche“ im Ortsteil Stranach vorbeikommen. Dort wurde der Vater von Joseph Mohr, dem Textdichter des Liedes „Stille Nacht“ geboren.

Sendungshinweis

„Da bin i dahoam“, 26.11.2017

Nach einem kleinen Abstecher zum Suppanhof im Ortsteil Pichl geht es entlang der alten Bundesstraße Richtung Gröbendorf und dann durch Wald und Wiesen weiter nach Mauterndorf.

Gemeindetag Mauterndorf Lungau
Gemeinde Mauterndorf
Ziel der Wanderung ist Mauterndorf

Es wird auch um Adventbräuche gehen und einen besonders stimmungsvollen Adventmarkt, der am zweiten und dritten Adventwochenende auf Burg Mauterndorf stattfindet. Bis dahin ist die Burg allerdings geschlossen. Wenn man gemütlich wandert, braucht man für die Wanderung etwa zwei Stunden.

Links:

Werbung X