Aufwärmübung Seitendehnung

Seit einigen Wochen beschäftigen sich Doresia Krings und Michael Mayrhofer mit gezielten Aufwärmübungen vor dem Skifahren. Denn wer sich aufwärmt beugt Verletzungen vor – das ist kein Geheimnis mehr.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 11.1.2016

Außerdem macht Sport und im speziellen das Skifahren mit lockeren, warme Muskeln viel mehr Spaß, weil die Bewegungskoordination damit viel besser ist.

Seitliches Schwingen mit Skistöcken als Aufwärmübung
ORF

Übungsanleitung

  • Diese Übung kann man mit Skistöcken oder auch mit einem Besen machen.
  • Ein Bein hinter das andere stellen.
  • Die Stöcke mit gestreckten Armen über den Kopf halten.
  • In die sogenannte Bogenspannung begeben.
  • Die Arme schön zur Seite nehmen und vor allem die Hüfte und das Becken nach außen drücken.
  • Darauf achten, dass man ruhig weiteratmet und nicht die Luft anhält.
  • Diese Position auf jeder Seite 20 bis 30 Sekunden halten und ungefähr ein bis zwei Mal wiederholen.
  • Wenn man keine Skistöcke zur Hand hat, kann man auch einen Besen nehmen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Seitendehnung als Aufwärmübung

Alle Übungen zum Aufwärmen vor dem Skifahren eignen sich natürlich auch, um in der Früh nach dem Aufstehen warm zu werden.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X