Täglich 200 Unfälle in Salzburg

Mehr als 70.000 Menschen mussten in Salzburg im Jahr 2017 nach Unfällen im Krankenhaus behandelt werden. Umgerechnet passieren jeden Tag 200 Unfälle - am häufigsten im Haushalt und in der Freizeit.

2017 sind insgesamt 70.600 Menschen im Bundesland nach einem Unfall im Krankenhaus behandelt worden. Mehr als ein Drittel aller Unfälle waren dabei Haushaltsunfälle. Auf Platz Eins der Unfallorte ist damit das eigene Zuhause, die Wohnungsumgebung und der Garten. Ein weiteres Drittel aller Unfälle passieren in der Freizeit und beim Freizeitsport.

Osterputz gefährlich Haushaltsunfälle AUVA Putzen Fenster
dpa/Jens Schierenceck
Die meisten Unfälle passieren im Haushalt und in der Freizeit

Zahl der Todesopfer gestiegen

Auch die Zahl der tödlichen Unfälle im Haushalt, der Freizeit und dem Sportbereich sind gestiegen. Das zeigte die aktuelle Unfallstatistik des Kuratoriums für Verkehrssicherheit. In den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Todesfälle hier um 15 Prozent gestiegen. Bei den Senioren über 65 Jahren um 26 Prozent. Tödliche Verkehrsunfälle sind auf einem historischen Tiefstand. Die Unfallbilanz des Kuratoriums für Verkehrssicherheit erfasst nur Fälle, die im Krankenhaus behandelt worden sind. Die tatsächliche Unfallzahl liegt demnach wohl noch höher.

Werbung X