Krankenhaus Mittersill wird generalsaniert

Das Land investiert 25 Millionen Euro in die Generalsanierung des Krankenhauses Mittersill (Pinzgau). Die Akutversorgung für den Oberpinzgau wird dadurch gesichert, gleichzeitig soll die tagesklinische Betreuung ausgebaut werden.

Die Technik im Krankenhaus Mittersill ist rund 40 Jahre alt. Dazu kommen Hochwasserschäden aus dem Jahr 2005, die eine Generalsanierung notwendig machen. Weiters ist ein Zubau für Küche und Speisesaal geplant, auch ein Rotkreuz-Stützpunkt soll darin untergebracht werden. Der Zeitplan dafür steht, bestätigt Spitals- und Finanzreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP).

„Wir starten jetzt einen Architektenwettbewerb und noch im Jahr 2018 sämtliche Planunterlagen fertigstellen. Im Frühjahr 2019 wollen wir mit dem Neubau beginnen. Dann wird ein neues Geschoß draufgebaut und anschließend wird jedes Stockwerk generalsaniert.“

Das Spital und Krankenhaus in Mittersill
ORF
Das Krankenhaus Mittersill wird um 25 Millionen Euro generalsaniert

Sanierung soll Standort wieder attraktiver machen

Etappenweise sollen die Zimmer modernisiert werden, pro Stockwerk sind jeweils 30 Betten vorgesehen. Geplant sind unter anderem eine Akutgeriatrie, eine Tagesklinik und eine Station für Innere Medizin, Orthopädie und Unfallchirurgie. Die Maßnahmen sollen den Standort Mittersill für Ärzte attraktiver machen und in Folge die Akutversorgung der Patienten verbessern, betont Stöckl.

„Derzeit ist Haus wegen des Ärztemangels sehr schwer zu bespielen. Indem wir aber jetzt aus dem Standort Mittersill ein sehr attraktives, schönes, modernes und medizinisch bestens ausgerüstetes Haus machen, werden sich künftig sicher wieder mehr Ärztinnen und Ärzte bewerben. In Tamsweg (Lungau) haben wir diesbezüglich schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Und dann ist sicherlich auch wieder die Akutversorgung wieder 24 Stunden sieben Tage die Woche geregelt.“

Umbau erfolgt bei laufendem Betrieb

Umgebaut wird bei laufendem Betrieb, der Spitalsalltag soll dadurch aber so wenig wie möglich beeinträchtigt werden. Bis zum Jahr 2023 könnte die Generalsanierung abgeschlossen sein - dann soll das Krankenhaus Mittersill für die Zukunft gerüstet sein.

Links:

Werbung X