Karl Ploberger mit Balkonpflanzen für den Herbst
ORF.at
ORF.at
Garteln in Salzburg

Hallo Herbst: Dritte Saison am Balkon

Die Tage werden kürzer, die Nächte kühler. Die bunte Blütenpracht der Sommerblumen geht langsam, aber sicher zur Neige. Nun ist die richtige Zeit für Herbstzauber am Balkon. Ideen und Tipps für das Herbstkisterl von Karl Ploberger und Monika aus Filzmoos.

Sendungshinweis

„Garteln in Salzburg“, 1.9.2022

Biogärtner Karl Ploberger freut sich über Ihre Nachrichten. Ihre Tipps und Tricks für unseren Biogärtner: Einfach das Formular ausfüllen und abschicken

Das Herbstsortiment strahlt meist mit ihrem bunten und auffallenden Blattwerk und wertet die Bepflanzungen auf Balkon und Terrasse durch farbige Akzente auf.

Heuchera, auch Purpurglöckchen genannt, gibt es in den verschiedensten Blattfarben. Von gelb über orange und rot bis hin zu lila, grün und fast schwarz reicht die Farbpalette dieser pflegeleichten und winterharten Staude. Im Herbst überzeugt sie mit ihrem leuchtenden Blatt und im Sommer sind die rispenartigen Blüten sehr dekorativ im Beet oder Blumenstrauß.

Karl Ploberger mit Balkonpflanzen für den Herbst
ORF.at
Er nennt sie Herbstzauberpflanzen: Biogarten-Experte Karl Ploberger mit zauberhafter Auswahl an Pflanzen für den Herbst

Verschiedensten Gräser lockern das Beet oder die Topfbepflanzung auf. Vom Lampenputzergras mit seinen aufrechten Wedeln, über das Blutgras mit den dunkelroten Spitzen bis hin zum niedrig bleibenden Blauschwingel ist alles möglich.

Wer dann noch ein paar bunte Blüten im Topf haben will, ist bestens mit Cyclamen oder unterschiedliche Sedumarten, also die Fetthenne, beraten. Sie bringen die verschiedensten Rosa- bis Lila-Farbklekse.

Tipp von Karl Ploberger

Die meisten Herbstzauberpflanzen sind winterhart. Wer den bepflanzten Topf im Winter ab und zu gießt und etwas vor der Kälte schützt, kann sich auch im nächsten Jahr über die Herbstzauberpflanzen freuen.

Tipp von Monika aus Filzmoos

Die Pongauerin pflanzt ihr Kisterl so, dass später noch Triebe von den Latschen Platz finden – und diese halten dann bis in den Frühling hinein.

Tipps für das Herbstkisterl

Wir freuen uns auf Ihre Garteln-Tipps – einfach einsenden per Formular oder E-Mail an aktion@orf.at.