Zwiebel
APA/dpa-Zentralbild/Martin Schutt
APA/dpa-Zentralbild/Martin Schutt
Gesund in Salzburg

Heilwirkung der Zwiebel

Zwiebeln enthalten viele entzündungshemmende und antiseptische Inhaltsstoffe, die unserer Gesundheit gut tun. Vom Zwiebelsackerl bis zur „Zwiebel-to-go“: Lesen Sie hier die Tipps unserer Gesundheitsexpertinnen.

Rote, braune und weiße Zwiebel
ORF.at

Sendungshinweis

„Gesund in Salzburg“, 23.2.2021

Zwiebeln enthalten Kalium, Vitamin C und B-Vitamine. Außerdem enthält die Zwiebel Alliin bzw. Allicin, das wirkt leicht blutverdünnend, blutdrucksenkend und es senkt die Blutfette. Vor allem aber bekämpft das Allicin Viren, Bakterien und Pilze und das macht Zwiebel so wirksam gegen Erkältungskrankheiten

Wogegen und wie verwendet man sie

Bei Husten kann man rohe Zwiebeln im Zimmer auflegen oder einen Zwiebelwickel mit Butterschmalz machen. Bei Ohrenschmerzen kann man sich ein Zwiebelsackerl auflegen.

Zwiebelwickel
ORF.at
Zwiebelwickel und Zwiebelsackerl

Es gibt auch die „Zwiebel-to-go“ – im wahrsten Sinne des Wortes: das alte Hausmittel Zwiebelsocken. Dazu schneidet man die Zwiebel in Scheiben, erwärmt sie leicht und legt sie auf die Fußsohlen. Dann Socken drüber ziehen und damit entweder schlafen gehen oder herumgehen.

Rote Zwiebel aufgeschnitten
ORF.at
Aufgeschnittene rote Zwiebel

Zwiebel ist nicht gleich Zwiebel

Die rote Zwiebel enthält besonders viele Antioxidantien und die helfen unserem Körper, gesund zu bleiben. Vergessen Sie also auch nicht, Zwiebeln beim Kochen zu verwenden. Der Gesundheit zuliebe, auch wenn es streng reicht.