Wolfdietrichsruh im Innenhof der Juridischen Fakultät der Universität Salzburg
ORF.at/Georg Hummer
ORF.at/Georg Hummer
Österreich Bild

Die große Unbekannte – 400 Jahre Paris Lodron Universität Salzburg

18.000 Studierende, rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ein Budget in dreistelliger Millionenhöhe: Die Universität Salzburg ist an diesen Zahlen gemessen ein mächtiger Faktor. Dennoch findet sie in der öffentlichen Wahrnehmung kaum statt. Das soll sich ändern – ein „Österreich Bild“ aus Salzburg am 15. Mai in ORF 2.

Sendungshinweis

„Österreich Bild“, Sonntag, 15.5.2022 um 18.25 Uhr, ORF 2

Zum einen gibt es auch abseits einer Corona-Pandemie wenig Studentisches, zum anderen werden wissenschaftliche Leistungen und Forschungen außerhalb von einschlägigen Fachpublikationen kaum bis gar nicht beachtet.

Dass die Universität Salzburg in der Öffentlichkeit kaum präsent ist, liegt auch unter anderem daran, dass sich viele Studenten ein Leben in Salzburg kaum leisten können und deshalb zum Wohnen auf das Umland ausweichen oder überhaupt nur zu den Vorlesungen und Prüfungen vom Heimatort einpendeln.

Fotostrecke mit 7 Bildern

Gründungsurkunde der Universität Salzburg; Ausstellung im Domquartier
ORF
Gründungsurkunde der Universität Salzburg, zu sehen in einer Ausstellung im Domquartier
Lesesaal, Universität Salzburg
ORF.at
Lesesaal in der Universität Salzburg
Fürstaller-Globus von 1766 in der Alten Universitätsbibliothek der Uni Salzburg
ORF.at
Fürstaller-Globus von 1766 in der Alten Universitätsbibliothek in Salzburg
Dreharbeiten an der Universität Salzburg mit Kameramann Kurt Lindner, Weltkugel
ORF.at
Dreharbeiten an der Universität Salzburg mit Kameramann Kurt Lindner, den Fürstaller-Globus im Visier
Hörsaal, Universität Salzburg
ORF.at
Vorlesung im Hörsaal, während Kameramann Kurt Lindner für „Österreich Bild“ dreht
Sonderausstellung zu 400 Jahre Universität Salzburg; Domquartier
ORF
Sonderausstellung zu 400 Jahre Universität Salzburg im Domquartier
Wolfdietrichsruh im Innenhof der Juridischen Fakultät der Universität Salzburg
ORF.at/Georg Hummer
Wolfdietrichsruh im Innenhof der Juridischen Fakultät der Universität Salzburg

Es gibt aber noch weitere Gründe: Die Universität selbst verspürt erst seit wenigen Jahren einen gewissen Drang zur Öffnung, zudem ist es in Salzburg gesellschaftspolitisch noch immer nicht durchgedrungen, dass eine erfolgreiche Universität nicht nur schmückend, sondern für den Bildungs- und Wirtschaftsstandort Salzburg ganz entscheidend ist.

400 Jahre nach ihrer Gründung macht sich die Paris Lodron Universität Salzburg daran, in der Öffentlichkeit präsenter zu werden, Barrieren ab- und ein neues Image aufzubauen. Dieses „Österreich Bild am Sonntag“ aus dem Landesstudio Salzburg zeigt, wie das dieser traditionsreichen Institution gelingt.

Gestaltung: Karl Kern
Kamera: Kurt Lindner
Ton: Martin Urstöger
Schnitt: Hans-Peter Schiemer
Kontakt zur Fernsehredaktion: Karin Meyer-Smejkal