Doresia Krings im Fernsehgarten
ORF.at
ORF.at
Bewegt in Salzburg

Bein- und Gesäßmuskeln trainieren

Der Gesäßmuskel ist der größte Muskel beim menschlichen Körper, leider wird er oft beim Training vergessen. In „Bewegt in Salzburg“ präsentiert Doresia Krings eine neue Übung. Denn der Muskel soll nicht nur zum Sitzen genützt werden.

Sendungshinweis

„Bewegt in Salzburg“, 27.4.2020

Für die vorgestellte Übung braucht man nur eine Matte. Man kann sie also auch gut daheim im Wohnzimmer, auf dem Balkon oder der Terrasse machen. Fenster oder Balkontüre auf, frische Luft herein und schon kann es los gehen.

Übungsanleitung

  • In den Vierpunktstand gehen.
  • Die Bauch- sowie Rückenmuskeln gut anspannen.
  • Darauf achten, dass die Wirbelsäule nicht durchhängt.
  • Ein Bein ausstrecken und in einem großen Bogen seitlich über das Stützbein zum Boden führen.
  • So gut es geht auch zur Seite führen – praktisch 90° zum Oberkörper.
  • Mit den Zehenspitzen kurz auftippen und dann die Kreisbewegung zur anderen Seite machen.
  • Die Übung zehn bis 15 Mal wiederholen.
  • Danach das Bein wechseln.

Fotostrecke mit 5 Bildern

Doresia Krings: rechtes Bein nach hinten ausstrecken
ORF.at
Rechtes Bein gerade nach hinten ausstrecken
Doresia Krings: rechtes Bein über das linke Beine strecken
ORF.at
Dann über das linke Bein strecken
Doresia Krings: rechtes Bein so weit wie möglich nach rechts strecken
ORF.at
Anschließend weit nach rechts ausstrecken
Doresia Krings im Fernsehgarten
ORF.at
Doresia Krings im Fernsehgarten beim Trainieren von Bein- und Gesäßmuskeln
Doresia Krings: rechtes Bein wieder über das linke Bein strecken
ORF.at
Das rechte Bein wieder über das linke Bein strecken

Wenn die Übung gut gelingt, kann man versuchen, die Unterarme auf den Boden abzusenken.

Übung für Bein- und Gesäßmuskulatur

Der Gesäßmuskel ist der größte Muskel beim menschlichen Körper, wird aber im Training oftmals vergessen.