Die Sonne blinzelt durch einen Wald
APA/Barbara Gindl
APA/Barbara Gindl
Gesund in Salzburg

Auf sich und auf andere schauen

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind Verhaltensregeln wie ein bis zwei Meter voneinander Abstand zu halten und strenge Hygienemaßnahmen extrem wichtig. Damit wir gut und gesund durch diese Zeit kommen!

Sendungshinweis

„Gesund in Salzburg“, 17.3.2020

Das Virus kann über Tröpfcheninfektion übertragen werden und die Eintrittspforten in unseren Körper sind Nase oder Mund. Daher ist das Um und Auf, den Verbreitungsweg zu unterbrechen. Greifen Sie deshalb nicht ins Gesicht, wenn Sie Gegenstände wie Türklinken, Haltegriffe oder Gemeinschaftsgegenstände berührt haben.

Richtiges Husten und Niesen

Unbedingt in die Armbeuge oder in ein Taschentuch husten oder niesen und das dann sofort entsorgen. Die Hände waschen und desinfizieren.

Richtiges Händewaschen

Mit Seife ordentlich zwischen den Fingern und bis zum Handgelenk waschen, dann gut abspülen und abtrocknen und anschließend desinfizieren.

Sind Mundschutzmasken sinnvoll?

Masken sollten erkrankte Personen tragen oder Personen, die mit Erkrankten Kontakt haben. Gesunde Menschen brauchen keine Maske, denn dadurch greift man sich wieder häufiger ins Gesicht.

Schauen Sie gut auf sich und Ihre Mitmenschen und bleiben Sie gesund!

Aus sich und auf andere schauen

Damit wir gut und gesund durch diese Zeit kommen gilt es, ein paar Dinge zu beachten und einzuhalten.