Doresia Krings und Michael Mayrhofer bei einer Kräftigungsübung
ORF
ORF
Bewegt in Salzburg

Übung für Bein- und Gesäßmuskeln

„Pistols mit beidseitigem Abstützen“ heißt die Übung, vorgestellt von Doresia Krings und Michael Mayrhofer. Es ist ein Übungsklassiker, dient zur Kräftigung der Bein- und Gesäßmuskeln und funktioniert auch ohne Fitnessgeräte.

Sendungshinweis

„Bewegt in Salzburg“, 27.1.2020

Um fit zu werden oder zu bleiben gibt es sehr viele Möglichkeiten. Man braucht dafür auch nicht unbedingt viele Fitnessgeräte, es funktioniert auch mit dem eigenen Körpergewicht.

Diese Übungen können mitunter sehr intensiv sein. Doresia Krings und Michael Mayrhofer stellen einen Klassiker vor, die sogenannten „Pistols“. Sie dienen zur Kräftigung der Bein- und Gesäßmuskeln. Dafür werden zwei Sessel benötigt.

Übungsanleitung

  • Genau zwischen die beiden Sessel stellen.
  • Ein Bein nach vorne strecken.
  • Jeweils mit einer Hand an den Sesseln festhalten.
  • Ein wenig in die Knie gehen.
  • Aber nur soweit, dass man das Gefühl hat, wieder gut aufstehen zu können.
  • Die Arme helfen einfach ein wenig mit.
  • Wenn das gut gelingt, dann probieren, ein wenig tiefer abzusenken.
  • Aber nur so weit es gut möglich ist.
  • Dabei darauf achten, dass die Ferse am Boden bleibt.
  • Ganz fitte Personen können das Gesäß auch unter die Kniehöhe absenken.
  • Übung zehn bis 15 Mal pro Seite durchführen.

Bein- und Gesäßmuskeln trainieren

„Pistols mit beidseitigem Abstützen“ ist ein Klassiker unter den Übungen und dient zur Kräftigung der Bein- und Gesäßmuskeln.