Einbeinkniebeuge – um das Gleichgewicht zu trainieren
ORF
ORF
Bewegt in Salzburg

Einbein-Kniebeuge und Einbeinstand

Viele nutzen die freien Tage zu Weihnachten und Silvester für den Wintersport. Bei vielen Sportarten ist das Gleichgewicht ein wichtiger Faktor, es vermindert das Verletzungsrisiko. Eine Übung dazu stellen wir in „Bewegt in Salzburg“ mit Doresia und Michael vor.

Doresia Krings und Michael Mayrhofer zeigen eine Übung, die sowohl Gleichgewicht als auch die Oberschenkelmuskulatur kräftigen.

Sendungshinweis

„Bewegt in Salzburg“, 30.12.2019

Bei dieser Übung ist es wichtig, dass man sie auf einem instabilen Untergrund, wie beispielsweise einem zusammengerollten Handtuch, macht.

Übungsanleitung

  • Mit einem Bein auf das zusammengerollte Handtuch stellen.
  • Eine halbe Kniebeuge machen, ohne dabei aus dem Gleichgewicht zu kommen.
  • Diese Übung zehn bis 15 Mal pro Seite wiederholen.

Wer die Übung noch verstärken möchte, macht sie mit einem Partner. Gegenseitig kann man versuchen, sich aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Einbein-Kniebeuge und Einbeinstand

Die vorgezeigte Übung trainiert das Gleichgewicht und auch die Oberschenkelmuskulatur.