Doresia Krings und Michael Mayrhofer beim seitlichen Ausfallschritt
ORF
ORF
Bewegt in Salzburg

Seitlicher Ausfallschritt

Die Oberschenkelinnenseite hat eine wichtige Funktion, vor allem bei Bewegungen in unebenem Gelände. Jetzt im Winter ist dies durch den Schnee besonders wichtig, deshalb widmen wir uns bei der vorgestellten Übung diesem Muskel.

Einige Muskeln werden im Alltag weniger beansprucht und dadurch schenken wir ihnen auch weniger Beachtung. Ein Beispiel dafür sind die Oberschenkelinnenseiten.

Sendungshinweis

„Bewegt in Salzburg“, 9.12.2019

Diese Muskeln haben jedoch eine wichtige Funktion, vor allem bei Bewegung und Sport in unebenem Gelände. Die Oberschenkelinnenseiten stabilisieren unser Becken und verhindern somit Stürze. Mit der Übung stärken wir die Oberschenkel und das Gesäß.

Übungsanleitung

Für die Übung benötigt man eine Wasserflasche, ein Buch oder eine Hantel.

  • Die Beine hüftbreit aufstellen.
  • Einen großen Ausfallschritt zur Seite machen.
  • In der tiefen Position 2 bis 3 Mal nachfedern.
  • Dann zurück in die Ausgangsposition.
  • Nun den Ausfallschritt auf die andere Seite wiederholen.
  • Das gebeugte Knie sollte dabei nicht nach innen kippen.
  • Außerdem sollte das Knie über der Fußsohle bleiben.
  • 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Wem die Übung zu schwierig ist, kann die Gewichte einfach weglassen.

Seitlicher Ausfallschritt

Die Oberschenkelinnenseite hat eine wichtige Funktion, vor allem bei Bewegungen in unebenem Gelände. Mit dieser Übung wird sie trainiert.