Doresia Krings und Michael Mayrhofer zeigen eine Übung gegen den Muskelkater vor
ORF
ORF
Bewegt in Salzburg

Muskelkater vorbeugen

Wer den Herbst noch zum Wandern nützt, sollte nicht auf die Ausgleichsübung beim Nachhausekommen verzichten. Damit kann man einem schmerzenden Muskelkater vorbeugen. Doresia Krings und Michael Mayrhofer zeigen es vor.

Sendungshinweis

„Bewegt in Salzburg“, 21.10.2019

Mit der Ausgleichsübung kann man einem schmerzenden Muskelkater vorbeugen. Die Gesäßmuskeln werden beim Wandern ganz besonders beansprucht, denn sie stabilisieren das Becken. Diese Übung ist auch nach einem Arbeitstag herrlich entspannend, ob man einen sitzenden oder stehenden Beruf ausübt.

Übungsanleitung

  • Auf den Boden setzen.
  • Ein Bein vor dem Körper 90° abwinkeln.
  • Der andere Oberschenkel liegt in der Linie der Schulterachse.
  • Nun den Oberkörper so gut es geht nach vorne bewegen.
  • Jetzt sollte ein leichtes Ziehen im Gesäß zu spüren sein.
  • Aber nur so weit ziehen, wie es für Sie angenehm ist.
  • Diese Position 45 bis 60 Sekunden halten.
  • Dann auf die andere Seite wechseln.
  • Verstärken kann man die Übung, indem man das seitliche Bein weiter zurückschiebt.

Ausgleichsübung gegen Muskelkater

Mit der vorgezeigten Ausgleichsübung kann man einem schmerzenden Muskelkater gut vorbeugen.