Karl Ploberger mit einem Herbstkorb in pastell
ORF
ORF
Garteln in Salzburg

Ein Herbstkorb in Pastell

Es gibt Pflanzen, die gerade jetzt im Herbst so richtig herrlich blühen – und das für viele Wochen. Einen Herbstkorb in Pastellfarben pflanzt Biogärtner Karl Ploberger im ORF Salzburg Fernsehgarten.

Sendungshinweis

„Garteln in Salzburg“, 31.10.2019

Eriken, Callunen, Knospenheide, die sogenannten Gardengirls, sind nun die Stars im Garten, am Balkon oder auf der Terrasse. Sie lassen sich hervorragend dazu verwenden, dem Herbst ein farbliches Schnippchen zu schlagen. Karl Ploberger verwendet eine spezielle Erde, die für diese Pflanzen gemischt wird, denn sie mögen keinen Kalk.

Phantasievolles Bepflanzen

Der Phantasie sind bei der Bepflanzung keine Grenzen gesetzt. Eriken halten besonders lange, Callunen haben besonders kräftige Farben und die kleinen Knospenheiden sind seit vielen Jahren der große Hit. Ihre Blüten gehen nämlich nicht auf und so bleiben Farbe und damit die Zierde lange erhalten.

Nicht fehlen darf bei Karl Ploberger der Efeu, den es in vielen Sorten gibt. Einige davon sind echte Sammlerstücke, die besonders gut zu den Heidepflanzen passen.

Wann immer es möglich ist, wird mit dem kalkfreien Regenwasser gegossen. Stellt man den Korb bzw. die Schale bei extrem starkem Frost geschützt auf, kann man sie im kommenden Jahr, nach einem kräftigen Rückschnitt, gleich wieder verwenden.

Herbst ist voller Farbe

Viel Spaß beim Herbst-Garteln wünscht ORF Fernsehgärtner Karl Ploberger!