Doresia Krings und Michael Mayrhofer im Fernsehgarten bei einer Rückenübung
ORF
ORF
Bewegt in Salzburg

Übung gegen Rückenschmerzen

Zwei Drittel in Österreich klagen regelmäßig über Rückenschmerzen. Manchmal liegt es an der einseitigen Belastung. Meist ist die Ursache aber, dass die Rücken- und Bauchmuskeln nicht kräftig genug sind, um die Wirbelsäule zu unterstützen.

Sendungshinweis

„Bewegt in Salzburg“, 1.7.2019

Deswegen gibt es eine Übung für die Rückenmuskeln, eine Rückenübung mit Oberkörper seitwärtsdrehen in die Bauchlage. Das kräftigt die Rückenmuskeln an der Brustwirbelsäule. Und kräftige Bauch- und Rückenmukeln helfen, Kreuzschmerzen vorzubeugen. Doresia Krings und Michael Mayrhofer zeigen vor, wie es geht.

Übungsanleitung

  • In die Bauchlage gehen.
  • Die Beine leicht grätschen.
  • Die Gesäßmuskeln anspannen oder festmachen, dabei drückt man das Schambein in die Matte oder den Teppich.
  • Nun die Hände unter der Stirn übereinander legen.
  • Den gesamten Oberkörper zur Seite drehen.
  • Eine Scheibenwischerbewegung durchführen.
  • Die Beckenknochen sollten dabei ruhig am Boden bleiben.
  • Zehn oder 15 pro Seite durchführen.
  • Wenn das leicht geht, kann man auch mal versuchen, die Hände hinter den Kopf zu geben.
  • Die Ellbogen sollten dabei aber auch zur Seite – bodenparallel bleiben.
  • Gleichmäßig Atmen nicht vergessen. Das ist bei der Übung – man liegt auf der Brust – gar nicht so einfach.