Übung für die Figur: Becken heben

Für Gesäß und unteren Rücken ist die Übung: einbeiniges Becken heben ist angesagt. Denn im Frühling denkt man wieder mehr an die Figur. Die Übung hilft, die Figur zu formen und sie ist kräftigend - eine optimale Ergänzung im Alltag.

Sendungshinweis

Bewegt in Salzburg, 15.4.19

Der Frühling ist da und wir denken wieder vermehrt an unsere Figur. Figurformende Übungen sind daher jetzt wieder ein Thema. Wenn sie dabei auch noch kräftigend wirken, sind sie eine optimale Ergänzung in unserem Alltag.

Übungsanleitung

Die Übung ist für das Gesäß und sie entlastet gleichzeitig den Rücken.

Doresia Krings im Fernsehgarten beim Becken heben

ORF

Doresia Krings im Fernsehgarten beim einbeinigen Becken heben

  • Dazu auf die Matte legen.
  • Die Beine anstellen.
  • Die Arme neben den Körper legen.
  • Nun ein Bein so ausstrecken, dass die Oberschenkel ganz parallel bleiben.
  • Jetzt das Gesäß vom Boden heben und die Hüfte strecken.
  • Auch jetzt bleiben die Oberschenkel dicht nebeneinander.
  • Übung zehn bis 15 Mal pro Seite durchführen.
  • Darauf achten, dass man das Gesäß zwischen den Bewegungen nicht auf den Boden absenkt.

Übung: Einbeiniges Becken heben

Diese Übung ist durchaus anspruchsvoll, aber sehr effektiv. Doresia Krings zeigt sie vor.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF