Florian Hörmann
ORF/wildbild
ORF/wildbild
Team

Florian Hörmann

Ursprünglich aus Oberalm, im Herzen schon lange Halleiner, hat ORF-Redakteur Florian Hörmann in Hallein seinen Lebensmittelpunkt gefunden. Der ehemalige HTL-Schüler studierte Journalismus und ist seit 2018 im Landesstudio.

Florian Hörmann
ORF/wildbild
Florian Hörmann

Florian Hörmann hat die HTL Hallein für Wirtschaftsingenieurwesen abgeschlossen, hat sich dann aber für den Journalismus entschieden und studierte an der Fachhochschule Wien Journalismus und Medienmanagement.

Während seines Studiums wurde Florian und seinen Studienkollegen für ein Projekt der Nachwuchspreis des „New Media Journalism Award“ verliehen. Das Studium hat er nicht abgeschlossen – die zweite Bachelorarbeit und die Abschlussprüfung haben noch gefehlt.

Seit Herbst 2018, nach einem Praktikum im ORF Landesstudio Salzburg, ist Florian Hörmann Teil des Redaktionsteams in Salzburg. Er gestaltet Beiträge für Radio und Fernsehen. Seit 2021 moderiert er auch die Radionachrichten.

In seiner Freizeit trinkt und serviert Florian gerne Kaffee: von Espresso, Filterkaffee über French Press, Aero Press, aus der Macchinetta bis hin zum türkischen Kaffee. Auch wenn er das strikt zurückweist, bezeichnen ihn viele als Kaffee-Freak.

Wordrap

Ich mache Radio, weil ich gerne Geschichten erzähle.

Mein Lieblingsplatz in Salzburg ist der große Barmstein.

Mitsingen muss ich immer bei „I Won’t Let The Sun Go Down On Me“ von Nik Kershaw.

Radio ist die bestmögliche Kombination aus Musik, Unterhaltung und Information.

Davon krieg ich nie genug: Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen.