Conny Deutsch
ORF/wildbild
ORF/wildbild
Team

Conny Deutsch

Die gebürtige Oberösterreicherin ist am Attersee aufgewachsen. Seit ihrem Studium ist sie in Salzburg daheim. Von der Regieassistentin kam sie über das Privatfernsehen zum ORF Landesstudio Salzburg. Seit 2001 moderiert, recherchiert, gestaltet, denkt, schreibt und spricht Conny Deutsch für ORF Radio Salzburg.

Conny Deutsch
ORF/wildbild
Conny Deutsch

Geboren am 2. Oktober 1976 im Sternzeichen Waage in Eberstalzell (Oberösterreich) – am gleichen Tag wie Sting und Romina Power (1951), Graham Greene (1904) und Mahatma Gandhi (1869).

Aufgewachsen ist Conny Deutsch am und im Attersee. Sie maturierte in Vöcklabruck, studierte dann in Salzburg und ist in der „Stadt am Land“ hängengeblieben.

Als Regieassistentin war sie am Salzburger Landestheater für „Merlin oder Das wüste Land“ von Tankred Dorst tätig. Moderatorin und Redakteurin war sie anschließend beim Salzburger Privatfernsehen.

Sie moderiert, recherchiert, gestaltet, denkt, schreibt und spricht seit Oktober 2001 für ORF Radio Salzburg. Man hört Conny Deutsch regelmäßig im Radio, auch in der Volksmusiksendung „Guat aufg´legt“ am Abend. Seit März 2013 moderiert sie im Team die tägliche Fernsehnachrichtensendung „Salzburg heute“. Außerdem ist sie Salzburgs Vertreterin bei „9 Plätze, 9 Schätze – So schön ist Österreich“, jährlich am Nationalfeiertag im Fernsehen.

Conny hört und spielt (Querflöte) gerne jede Art von Musik, ist im Sommer in jeder freien Minute im und am Wasser, reist mit dem Wohnmobil „rund um die Welt“, liest, was immer sie in die Finger bekommt und geht liebend gerne ins Kino.

Wordrap

Ich mache Radio, weil das mein Traumberuf ist, weil es unglaublich viel Spaß macht und es die beste Möglichkeit ist, mit vielen Menschen gemeinsam ein positives Lebensgefühl zu genießen.

Mitsingen muss ich bei Radio Salzburg immer bei Cafe Toscana von den Trenkwaldern.

Davon krieg ich nie genug: Musik – ganz egal welche.

Als Kind wollte ich werden: Lehrerin oder Radiomoderatorin. Ich bin froh, dass es zweiteres geworden ist …