Sarah Marisa Gruber

Vielseitig ist Sarah Marisa Gruber und sie verarbeitet komplexe Inhalte in verständliche Information. Das zeichnet die ORF Redakteurin aus. Seit 2009 ist sie für den ORF tätig, zuerst in Linz, seit einigen Jahren nun schon in Salzburg.

Komplexe Inhalte in verständliche Information verarbeiten: diese Fähigkeit zeichnet alle bisherigen beruflichen Tätigkeiten von Sarah Marisa Gruber aus: Lehrbeauftragte am Williams College (MA/USA), Technical Writer in Linz, Gestalterin für Werbefilme in Graz, ORF Redakteurin seit 2009 in Linz und später Salzburg.

Sarah Marisa Gruber

ORF

Zu Hause ist für Sarah Marisa Gruber ein geografisch dehnbarer Begriff: Linz – Graz – Hallein – Lissabon ...- „Daheim“ ist eben dort, wo die Menschen sind, die man liebt.

Als Moderatorin und Redakteurin legt Sarah Marisa Gruber ihre Schwerpunkte auf die Bereiche Gesellschaft, Soziales, Nachhaltigkeit und Kultur. Privat richtet die Schütze-Frau ihr Leben nach ihren Lieben aus: Family & Friends first.

Als Mensch, der schnell denkt und auch beruflich blitzschnell Entscheidungen treffen muss, ständig in Bewegung ist und den Überblick über Themen, Bundesländer, Gesprächspartner, Zusammenhänge und Hintergründe behalten muss, ist es wichtig, ein Ventil zu haben: „Yoga ist das zur Ruhe bringen der Bewegung im Geist. Yoga is meditation in motion.“ (Patanjali | Yoga-Sutra 1.2.)

Wordrap

Ich bin Journalistin, weil ich es liebe mich in komplexe Inhalte einzuarbeiten und daraus verständliche Informations-Happen in Bild- Ton- und Textebene zu fabrizieren.

Das Schönste an meinem Beruf? Die Abwechslung. Kultur, Wissenschaft, Medizin, Technik, Feminismus..- ich könnte mich nie für nur ein Feld entscheiden. Das Leben ist einfach zu vielseitig und interessant!

Die schwierigste Herausforderung in meinem Beruf? Die Abwechslung. Und manchmal die Ungerechtigkeit des Lebens, auf die wir sehr oft in unserer Tätigkeit gestoßen werden.

Fernsehen ist eine Chance die Welt zu sehen, ohne das Haus zu verlassen; eine Komposition aus Bild/Text/Ton und Stimme – ein Kunstwerk.

Mein Lieblingsplatz in Salzburg - ist in Hallein am Antoniusweg. Die Aussicht auf das Tennengebirge und der Blick auf die Stadt gibt mir das Gefühl, anzukommen.

Meine erste Musikkassette war The Dream of the Blue Turtles / Sting.

Davon kriege ich nie genug: Bücher! Musik! Ich sortiere meine Bibliothek mindestens einmal im Jahr neu, und aktualisiere permanent mein Musik-Archiv. Ja, ich bin ein Nerd.

Das könnte mir gestohlen bleiben: Sorgen. Wer viel sieht, fürchtet viel: daran arbeite ich. (Und Rosinen könnten mir auch gestohlen bleiben!)

Mail an Sarah Gruber