Chronik

Zwei Verletzte nach Arbeitsunfall mit Kran

In Neumarkt (Flachgau) sind am Sonntag zwei Männer bei Montagearbeiten auf dem Dach gestürzt und wurden teils schwer verletzt. Mit einem Kran-Korb auf einem Bagger sollten sie auf das Dach gehievt werden, als der Korb kippte.

Am Sonntagvormittag waren die beiden jungen Männer im Alter von 17 und 22 Jahren mit dem Montieren von Paneelen auf dem Hausdach beschäftigt. Der Hausbesitzer, ein 56-jähriger Flachgauer, wollte sie mit einem Transportkorb, der auf dem Kranarm eines Baggers montiert war, in die Höhe befördern, als der Korb plötzlich zu kippen begann.

Der 17- und der 22-Jährige konnten sich in weiterer Folge nicht mehr länger in dem Korb halten und stürzten aus einer Höhe von etwa zweieinhalb Meter auf den Asphaltboden vor dem Haus. Dabei erlitt der 22-Jährige laut Angaben der Polizei schwere Verletzungen am Kopf und am Oberkörper und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht werden. Der 17-jährige Jugendliche wurde mit Handverletzungen ins UKH nach Salzburg eingeliefert. Die Ursache, warum sich der Korb plötzlich zu neigen begann, ist noch nicht geklärt, heißt es von der Polizei.