Chronik

Betrunkener Lenker zerstört Obus-Mast

Im Süden der Stadt Salzburg hat ein Autofahrer mit einem Pritschenwagen einen Betonmast der Obus-Oberleitung gerammt. Der 24-jährige Tennengauer war betrunken und wurde verletzt, der Mast zerstört.

Der Alkotest habe 1,16 Promille ergeben, sagen die Ermittler. Der Unfall geschah Dienstag in den frühen Morgenstunden.

Der Mann geriet von der Berchtesgadener Straße mit seinem Pritschenwagen auf die abschüssige Böschung, ehe der Mast die Fahrt stoppte. Die Wucht des Aufpralls riss ihn aus der Verankerung. Er brach und fiel quer über die Fahrbahn.

Fotostrecke mit 3 Bildern

Im Süden der Stadt Salzburg hat ein Autofahrer mit einem Pritschenwagen einen Betonmast der Obus-Oberleitung gerammt und schwer beschädigt. Der 24-jährige Tennengauer war laut Polizei betrunken.
Polizei
Im Süden der Stadt Salzburg hat ein Autofahrer mit einem Pritschenwagen einen Betonmast der Obus-Oberleitung gerammt und schwer beschädigt. Der 24-jährige Tennengauer war laut Polizei betrunken.
Polizei
Im Süden der Stadt Salzburg hat ein Autofahrer mit einem Pritschenwagen einen Betonmast der Obus-Oberleitung gerammt und schwer beschädigt. Der 24-jährige Tennengauer war laut Polizei betrunken.
Polizei

Autofahrer wird angezeigt

Der Lenker erlitt Verletzungen, wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Der 24-Jährige erhalte nun eine Anzeige, teilt die Polizei mit. Das gewerblich genutzte Auto wurde schwer beschädigt. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt.