Stadtzentrum von Seekirchen
Thomas Kittl/Stadtgemeinde Seekirchen
Thomas Kittl/Stadtgemeinde Seekirchen
Verkehr

Seekirchen testet Fußgängerzone

Seekirchen (Flachgau) am Wallersee testet derzeit einen Monat lang eine Fußgängerzone im Stadtzentrum, um die Innenstadt attraktiver zu machen und wieder mehr Menschen zu motivieren, hier Geschäfte und Lokale zu besuchen und die Hauptstraße generell wieder stärker zu beleben.

Flanieren oder Spazieren, Sehen und gesehen werden, Einkaufen oder auch nur Sitzen in einem Gastgärten – Statt Durchzugsverkehr soll die Hauptstraße im Stadtzentrum von Seekirchen von Samstag 8.00 Uhr früh bis Sonntag 21.00 Uhr für den gesamten motorisierten Verkehr gesperrt werden und wieder den Fußgängern und Radfahrern gehören.

Testbetrieb vorerst bis Ende Juli

Ab dem kommenden Wochenende wird diese Fußgängerzone jeweils an Samstagen und Sonntagen vorerst bis Ende Juli getestet. Sollte sich die Idee zwischen dem Gasthof Post und der Kreuzung Bahnhofstraße bewähren, könnte diese Form der Verkehrsberuhigung zumindest bis Jahresende verlängert werden, heißt es aus dem Rathaus.

Fotostrecke mit 4 Bildern

Stadtzentrum von Seekirchen
Thomas Kittl/Stadtgemeinde Seekirchen
Stadtzentrum von Seekirchen
Thomas Kittl/Stadtgemeinde Seekirchen
Stadtzentrum von Seekirchen
Thomas Kittl/Stadtgemeinde Seekirchen
Stadtzentrum von Seekirchen
Thomas Kittl/Stadtgemeinde Seekirchen

Rathaus: „Bei Erfolg, Ausweitung der FuZo möglich“

Die nötige Verordnung dazu ist bereits erlassen. Zeitgleich zur Probesperre der Hauptstraße wird der Verkehr an den Ausweichrouten beobachtet und ausgewertet. Verkehrsmessungen und Verkehrszählungen werden dazu an der Bayerhammerstraße und der Moosstraße durchgeführt. Die Stadtpolitik, Gastronomie und das Stadtmarketing von Seekirchen erwarten sich durch die neue, zeitlich begrenzte Fußgängerzone eine deutliche Belebung der Innenstadt.