Chronik

Felssturz: B99 bleibt bis Ende März gesperrt

Nach einem Felssturz in der Nacht auf Montag bleibt die Katschberg Bundesstraße (B99) zwischen Pöham und Hüttau (Pongau) voraussichtlich bis Ende März gesperrt. Das entschied der Landesgeologische Dienst nach einer Begutachtung des Hanges.

Nach dem Lokalaugenschein der Geologen und der Straßenmeisterei wurde am Dienstag klar, dass umfangreiche Sicherungsarbeiten notwendig werden: „Bislang war diese Stelle vor allem wegen der Steinschlaggefahr bekannt und wurde entsprechend abgesichert“, sagte Geologe Gerald Valentin. „Jetzt sind aber 5.000 Tonnen Gestein, das sind 2.000 Kubikmeter, in Bewegung geraten. Weitere Rutschungen sind zu erwarten, weshalb der gesamte Hang mit Felsankern gesichert werden muss.“

Geologe Gerald Valentin und Straßenmeister Hannes Mußbacher (rechts) bei dem verschneiten Felssturz auf die Katschbergstraße (B99) zwischen Pöham und Hüttau
Land Salzburg/Straßenmeisterei Pongau
Geologe Gerald Valentin (links) und Straßenmeister Hannes Mußbacher am Dienstag bei dem Felssturz

„Fangnetze zerstört“

„Die Fangnetze im Hang sind durch die große Wucht der Rutschung weitgehend zerstört“, ergänzte Hannes Mußbacher, Leiter der Straßenmeisterei Pongau. „Die am Montag erfolgte Sperre war richtig, weil am Dienstag weitere Geröllmassen die gesamte Fahrbahn verschüttet haben.“ Die Sicherungsarbeiten beginnen sofort, betonte des Land Salzburg.

Der Verkehr wird während der Sperre über die Tauernautobahn (A10) umgeleitet. Während dieser Zeit gilt auf der Autobahn zwischen dem Knoten Pongau und der Abfahrt Hüttau eine Befreiung von der Vignettenpflicht.

Bilder vom Montag

Fotostrecke mit 8 Bildern

Wegen drohendem Felssturz bzw.  Steinschlag hat die Straßenmeisterei des Landes Salzburg am Montagnachmittag die Katschbergstraße  zwischen Hüttau und Pöham gesperrt. Der Ortsteil Pöham gehört teils zu Bischofshofen und teils zu Pfarrwerfen (alle Pongau).
Hannes Mußbacher
Wegen drohendem Felssturz bzw.  Steinschlag hat die Straßenmeisterei des Landes Salzburg am Montagnachmittag die Katschbergstraße  zwischen Hüttau und Pöham gesperrt. Der Ortsteil Pöham gehört teils zu Bischofshofen und teils zu Pfarrwerfen (alle Pongau).
Hannes Mußbacher
Wegen drohendem Felssturz bzw.  Steinschlag hat die Straßenmeisterei des Landes Salzburg am Montagnachmittag die Katschbergstraße  zwischen Hüttau und Pöham gesperrt. Der Ortsteil Pöham gehört teils zu Bischofshofen und teils zu Pfarrwerfen (alle Pongau).
Hannes Mußbacher
Wegen drohendem Felssturz bzw.  Steinschlag hat die Straßenmeisterei des Landes Salzburg am Montagnachmittag die Katschbergstraße  zwischen Hüttau und Pöham gesperrt. Der Ortsteil Pöham gehört teils zu Bischofshofen und teils zu Pfarrwerfen (alle Pongau).
Hannes Mußbacher
Wegen drohendem Felssturz bzw.  Steinschlag hat die Straßenmeisterei des Landes Salzburg am Montagnachmittag die Katschbergstraße  zwischen Hüttau und Pöham gesperrt. Der Ortsteil Pöham gehört teils zu Bischofshofen und teils zu Pfarrwerfen (alle Pongau).
Hannes Mußbacher
Wegen drohendem Felssturz bzw.  Steinschlag hat die Straßenmeisterei des Landes Salzburg am Montagnachmittag die Katschbergstraße  zwischen Hüttau und Pöham gesperrt. Der Ortsteil Pöham gehört teils zu Bischofshofen und teils zu Pfarrwerfen (alle Pongau).
Hannes Mußbacher
Wegen drohendem Felssturz bzw.  Steinschlag hat die Straßenmeisterei des Landes Salzburg am Montagnachmittag die Katschbergstraße  zwischen Hüttau und Pöham gesperrt. Der Ortsteil Pöham gehört teils zu Bischofshofen und teils zu Pfarrwerfen (alle Pongau).
Hannes Mußbacher
Wegen drohendem Felssturz bzw.  Steinschlag hat die Straßenmeisterei des Landes Salzburg am Montagnachmittag die Katschbergstraße  zwischen Hüttau und Pöham gesperrt. Der Ortsteil Pöham gehört teils zu Bischofshofen und teils zu Pfarrwerfen (alle Pongau).
Hannes Mußbacher

Abschnitt war schon 2017/18 monatelang gesperrt

Der Abschnitt der B99 zwischen Pöham und Hüttau ist schon länger problematisch. Bereits 2017/18 musste die Straße dort mehrere Monate lang nach einem Hangrutsch gesperrt werden – mehr dazu in B99 voraussichtlich mehrere Monate gesperrt (salzburg.ORF.at; 24.8.2017) und Wieder Felssturz auf der Katschbergstraße (salzburg.ORF.at; 12.1.2018).