Polizeieinsatz Blaulicht Polizei
Klement/ORF
Klement/ORF
Chronik

17-Jähriger liefert Polizei Verfolgungsjagd

In der Nacht auf Sonntag hat ein 17-jähriger Autolenker in der Stadt Salzburg der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert. Der Jugendliche versuchte, einen Streifenwagen von der Straße zu drängen. Eine Polizistin wurde verletzt.

Kurz vor 23.00 Uhr wollten die Polizeibeamten den Wagen am Samstag in der Ignaz-Harrer-Straße anhalten und einer routinemäßigen Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterziehen. Anstatt zu stoppen stieg der 17-Jährige jedoch aufs Gas und flüchtete.

Flüchtiger stoppte schließlich freiwillig

Dabei prallte der gebürtige Rumäne laut Exekutive absichtlich mit dem Pkw gegen einen Streifenwagen, um diesen von der Fahrbahn zu drängen. Eine Polizistin wurde verletzt. Außerdem gefährdete der 17-Jährige bei seiner Flucht mehrere Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer und missachtete zahlreiche Verkehrszeichen.

Nach einer rund zehnminütigen Verfolgungsjagd blieb der Jugendliche laut Polizei schließlich freiwillig stehen. Es stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besitzt. Außerdem stellte der Amtsarzt Fahruntauglichkeit wegen Drogenkonsums fest. Der 17-jährige Rumäne wurde vorerst in das Polizeianhaltezentrum Salzburg gebracht. Er und seine drei Mitfahrer überstanden die Verfolgungsfahrt offenbar unverletzt.

Fotostrecke mit 4 Bildern

Verfolgungsjagd Polizei Polizeieinsatz
Klement/ORF
Polizeiauto Verfolgungsjagd Flucht
Klement/ORF
Polizeieinsatz Blaulicht Polizei
Klement/ORF
Polizei Polizeieinsatz Polizeiauto Blaulicht
Klement/ORF

Mehrere Anzeigen drohen

Ein Alkotest verlief negativ. Der Jugendliche muss mit strafrechtlichen Anzeigen wegen versuchen Widerstandes gegen die Staatsgewalt und mehreren Gefährdungsdelikten sowie mit Anzeigen wegen verwaltungsrechtlichen Übertretungen rechnen.

Wilde Verfolgungsjagd in der Stadt Salzburg

Ein 17-Jähriger lieferte sich in der Stadt Salzburg in der Nacht auf Sonntag eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die Bilanz: Eine verletzte Polizistin und zwei beschädigte Fahrzeuge. Der Bursche flüchtete, nachdem ihn die Beamten für eine routinemäßige Lenker- und Fahrzeugkontrolle stoppen wollten.