Hände in Einweghandschuhen halten Spritze mit Coronavirus Impfstoff, im Hintergrund ein Rotes Kreuz
Land Salzburg / Neumayr – Leopold
Land Salzburg / Neumayr – Leopold
CORONAVIRUS

Attest für Impfanmeldung: „Abzocke“ für Pensionisten

Der Pensionistenverband bezeichnet die Anmeldung zur Impfung für Hochrisikopatienten als Abzocke. Für die Anmeldung würden Pensionisten ein bis zu 50 Euro teures ärztliches Attest benötigen.

Ein Attest, das belegt, dass man Hochrisikopatient ist, kostet laut Pensionistenverband für nicht-Erwerbsfähige Personen bis zu 50 Euro, in diese Personengruppe fallen auch Pensionisten. Für Arbeitnehmer und Lehrlinge sei so eine Bestätigung aber kostenlos, lautet die Kritik des Pensionistenverbandes. Dieser müsse täglich zahlreiche Anfragen beantworten.

Verband fordert kostenloses Attest auch für Pensionisten

„Bei uns im Pensionistenverband laufen die Telefone heiß, viele Pensionisten beschweren sich, denn oft wird für die Ausstellung des Attestes bis zu 50 Euro verlangt“, kritisiert der Salzburger Pensionistenverbands-Landespräsident Wolfgang Höllbacher. Der Verband fordert jetzt ein kostenloses Attest auch für Pensionisten.