Warnschild „Eisfläche gesperrt“ vor Leopoldskroner Weiher im Winter in der Stadt Salzburg, im Hintergrund Schloss Leopoldskron
ORF/Peter-Paul Hahnl
ORF/Peter-Paul Hahnl
Chronik

Warnung vor Eislaufen am „Lepi“-Weiher

Die Stadt Salzburg warnt eindringlich vor dem Eislaufen auf dem Leopoldskroner Weiher. Trotz der tiefen Temperaturen der vergangenen Tagen sei die Eisdecke nicht stabil. Das Betreten der Eisfläche sei daher verboten, heißt es.

Laut einer Aussendung der Stadt führen wechselnde Eis- und Schneeschichten zum sogenannten Sandwicheis, das deutlich weniger tragfähig ist. Das Betreten des Eises sei lebensgefährlich, die Flächen seien daher gesperrt, heißt es in der Aussendung. Zudem gab es am Mittwoch in der Stadt Salzburg Plusgrade – die Höchsttemperatur lag bei 2,5 Grad plus.