Wirtschaft

Konkurs mit E-Zigaretten Zubehör

Über das Unternehmen „Dampferalm“ in Salzburg ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Das meldet der Alpenländische Kreditorenverband (AKV). Die Verbindlichkeiten der Firma betragen gut 130.000 Euro.

Bereits im vergangenen Jahr war über das Unternehmen die Insolvenz eröffnet worden. Nach Vorlage eines Sanierungsplans wurde der Betrieb mit Zustimmung der Gläubiger fortgeführt. Außer den beiden Geschäftsführern sind von der Insolvenz laut Alpenländischem Kreditorenverband (AKV) keine weiteren Mitarbeiter betroffen.

Die Verbindlichkeiten der Firma „Dampferalm“, die mit Spezialflüssigkeiten für E-Zigaretten handelt, betragen laut AKV gut 130.000 Euro.