Rettungsfahrzeuge mit Blaulicht  und Rettungshubschrauber in Oberösterreich
ORF/rubra
Chronik

Mountainbiker abgestürzt – tot

In Scheffau (Tennengau) ist ein 60-jähriger Einheimischer mit seinem Mountainbike tödlich verunglückt. Er war auf dem Güterweg vom Brunnberg ins Tal unterwegs, als er bei Dunkelheit etwa 50 Meter über felsdurchsetztes Steilgelände abstürzte.

Der Mann war laut Alpinpolizei mit einer Stirnlampe ausgerüstet. Sein Begleiter alarmierte die Einsatzkräfte. Ein Notarztteam konnte dem Sportler nicht mehr helfen. Er dürfte kurz nach dem Unfall verstorben sein.

Ermittler sehen kein Fremdverschulden

Die Angehörigen wurden von einem Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut. Der Unfall geschah auf der Fahrt in Richtung des Abtenauer Ortsteiles Voglau (ebenfalls Tennengau). Warum der Mountainbiker von dem Güterweg abkam, ist bisher noch nicht genau geklärt. Die Alpinpolizei schließt Fremdverschulden aus.