Schloss Goldegg – Mit einem Vortrag des Berliner Mediziners Joachim Bauer werden Donnerstagmittag die 41. Goldegger Dialoge eröffnet. Grundthema bei  Vorträgen, Diskussionen und Workshops ist heuer die Selbstwirksamkeit. Bis Samstag gibt es dazu Vorträge aus verschiedenen Fachrichtungen auf Schloss Goldegg.
Flugbild: Gerald Lehner
Flugbild: Gerald Lehner
Musik a la carte

Kultur auf Schloss Goldegg

Der Kulturverein Schloss Goldegg (Pongau) ist seit über 40 Jahren aktiv – und hat in den altehrwürdigen Räumlichkeiten schon zahlreiche Konzerte veranstaltet. Ein „Musik a la carte“ von Gerti Mittermeyer am 3. Dezember gibt Einblick in diese Programme.

Sendungshinweis

„Musik a la carte“ im Radio Salzburg Kultursonntag, 3.12.2023, 19.00 bis 20.00 Uhr

In den 1970er und 1980er Jahren waren es vor allem der Leiter der Landeskulturabteilung Peter Krön und der Landesbeauftragte für kulturelle Sonderprojekte Alfred Winter, die im Bundesland Salzburg wichtige Impulse gaben und zu Gründungen von Kulturvereinen den nötigen Anstoß leisteten. So entstand nach der zweiten Landessausstellung auf Schloss Goldegg im Jahr 1982 der Kulturverein Schloss Goldegg. Er lädt nicht nur jedes Jahr zu den renommierten „Goldegger Dialogen“ ein, sondern begeistert auch mit einem vielfältigen Kulturprogramm das Publikum das ganze Jahr hindurch.

In „Musik a la carte“ erzählen Heinz Kaiser und seine Frau Theresia Kaiser-Gruber über ihre Arbeit und ihre Kulturbegeisterung in über 40 Jahren Goldegger Kulturverein. Viele Goldegger Konzertausschnitte, die das ORF Landesstudio Salzburg für Ö1 produziert hat, sind zu hören.