Stefan Schubert von Stubnblues
Stubnblues
Stubnblues
RAdio Salzburg Cafe

Stefan Schubert: Ein Leben für die Musik

Zu Gast im Radio Salzburg Cafe bei Christopher Pöhl ist Stefan Schubert von „Stubnblues“. Nach dem Tod von Willi Resetarits haben sich die Musiker für ein Weitermachen entschieden. Neue Songs, Geschichte und Geschichten und warum sich Musik und Fußball nicht unbedingt ausschließen.

„Stubnblues“ – dieser Bandname steht für außergewöhnliche Musik und Qualität und für Willi Resetarits. Der 2022 plötzlich verstorbene Künstler war der Kopf von „Stubnblues“ und hat nicht nur für seine Musikerkollegen und Freunde eine große Lücke hinterlassen.

Stefan Schubert und die teilweise neu formierte Band haben sich aber entschlossen weiterzumachen und produzieren gerade eine neue CD. Im Radio Salzburg Cafe präsentiert Stefan Schubert einen der ersten Songs und erzählt die Geschichte und Geschichten aus der „Stubnblues Vergangenheit“ und wohin die musikalische Reise noch führen soll.

Der Salzburger hat noch zahlreiche andere Bandprojekte und ist seit Jahrzehnten eine der treibenden Kräfte in der heimische Szene. Schuberts Leidenschaft ist aber auch der Fußball und auch darüber spricht Christopher Pöhl im Radio Salzburg Cafe mit dem Gitarristen und Sänger, der einst auch mit Hans Krankl gespielt hat – nicht auf dem Platz, aber im Tonstudio.

Stubnblues mit Stefan Schubert und dahinter der unvergessene Willi Resetarits
Stubnblues
Stefan Schubert und der unvergessene Willi Resetarits