Lachender Bub auf der Bank mit Buch in der Hand
Ben White on Unsplash
Ben White on Unsplash
Mentaltipp

Ein bisschen Spaß muss sein

Humor und Spaß sind feste Bestandteile unseres Alltags. Kinder lachen bis zu 400 Mal am Tag, Erwachsene kommen leider nur auf bescheidene 20 Lacher.

Sendungshinweis

„Guten Morgen Salzburg“, 7.11.2022

In dieser Woche ist der 11.11., der Faschingsbeginn, und das sollten wir wieder mal als Anreiz nehmen, einfach viel mehr zu lachen. Lachen ist ja gesund, Lachen erzeugt Glückshormone, das Immunsystem wird gestärkt und Stress wird abgebaut. Genau sollten wir uns mehr Spaß und Humor im Leben gönnen – doch wie geht das?

Tipp Nr. 1: Lachen statt Schämen

Ihnen ist wieder mal was peinliches passiert? Schämen Sie sich nicht, Schamgefühle sind die größten Spaß-Vernichter. Lachen Sie doch einfach mal über das, was Ihnen sonst vielleicht peinlich wäre. Missgeschicke machen uns sympathisch und wenn wir dann noch darüber lachen können, dann werden Sie viel Spaß dabei haben.

Tipp Nr. 2: Spaß ist eine Entscheidung

Wer glaubt, das Leben macht Spaß, der hat auch mehr Spaß. Wer daran glaubt, das Leben ist traurig, wird es auch immer wieder so erleben. Ihr Spaß hat gar nichts mit Glück zu tun, Ihr Spaß ist eine einfache bewusste Entscheidung. Also was entscheiden Sie heute? Wie wird Ihr Tag sein?

Tipp Nr. 3: Lachen ist ansteckend

Humor und Lachen sind stark ansteckend – das können wir wunderbar im Alltag nutzen. Anstatt langweiligen Gesprächen zu lauschen, suchen Sie doch öfter mal eine lustige Gesellschaft auf. Umgeben Sie sich mit Menschen, die auch gerne lachen, dann werden Sie besonders davon profitieren.